Aus­zeich­nung stellt Bil­dung in den Mit­tel­punkt

Die Fi­de­lis­schu­le in Sig­ma­rin­gen und die Gö­ge-Schu­le in Ho­hen­ten­gen wer­den prä­miert

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN - Von Chris­toph War­ten­berg

SIG­MA­RIN­GEN - Die Spar­kas­sen­stif­tung der Lan­des­bank Kreis­par­kas­se hat ih­ren ers­ten Bil­dungs­preis ver­lie­hen. Aus­ge­zeich­net wur­den die Fi­de­lis-För­der­schu­le für die Grün­dung der Schü­ler­fir­ma „Die Pro­Fis“für die Be­rufs­schul­stu­fe und die Gö­geSchu­le Ho­hen­ten­gen für das As­tro­no­mie-Pro­jekt „Un­ser Son­nen­sys­tem“. Die Prei­se wur­den im Gym­nas­tik­raum der Fi­de­lis­schu­le ver­lie­hen.

Land­rä­tin Ste­fa­nie Bürk­le vom Vor­stand der Stif­tung er­läu­ter­te in ih­ren ein­lei­ten­den Wor­ten, dass die Stif­tung ne­ben dem schon mehr­fach ver­lie­he­nen Um­welt­preis nun auch den Bil­dungs­preis ins Le­ben ge­ru­fen ha­be um „her­aus­ra­gen­de, in­no­va­ti­ve und päd­ago­gisch wert­vol­le Pro­jek­te“aus­zu­zeich­nen. In der Ju­ry sa­ßen ne­ben dem Vor­stand der Stif­tung (Ste­fa­nie Bürk­le, der Vor­stands­vor­sit­zen­de der Lan­des­bank Micha­el Hahn und der stell­ver­tre­ten­de Vor­stands­vor­sit­zen­de Ste­fan Häuß­ler) Clau­dia Baur von der St­abs­stel­le Bil­dung und Schu­len des Land­rats­am­tes so­wie Lia­ne Schnei­der vom staat­li­chen Schul­amt Alb­stadt. „Wir wol­len da­mit die Bil­dung in den Mit­tel­punkt der Wahr­neh­mung rü­cken“, sag­te Bürk­le. Der Preis ist mit 2500 Eu­ro do­tiert, die un­ter den bei­den Preis­trä­gern ge­teilt wer­den. 19 Teil­neh­mer hat­ten sich be­wor­ben. „Wir hat­ten al­so die Qu­al der Wahl“, sag­te Bürk­le und da­her wur­de das Preis­geld hal­biert und zwei Pro­jek­te aus­ge­zeich­net.

Mi­chel Hahn er­läu­ter­te die Kri­te­ri­en der Ju­ry. In die Be­wer­tung flos­sen ein, ob das Pro­jekt et­was Neu­es ist, ei­nen Mit­mach­cha­rak­ter hat, es nach­hal­tig und auf an­de­re Schu­len über­trag­bar ist und ob man es gut ver­mit­teln kann. Vie­le der Be­wer­ber hät­ten in­ter­es­san­te Pro­jek­te an­ge­mel­det, die Ent­schei­dung sei sehr schwie­rig ge­we­sen.

Rek­to­rin Chris­ta Mül­ler von der Gö­ge-Schu­le stell­te das Pro­jekt Son­nen­sys­tem vor. An zwei Ta­gen wur­de den Schü­lern an Sta­tio­nen spie­le­risch das Son­nen­sys­tem be­greif­bar ge­macht. Chris­ta Mül­ler, die auch im Schü­ler­for­schungs­zen­trum tä­tig ist, hat­te die Idee von dort mit­ge­bracht. Der Ur­knall wur­de zum Bei­spiel durch ei­nen plat­zen­den Luft­bal­lon mit Ma­te­rie­fül­lung dar­ge­stellt. Die Schü­le­rin­nen Li­sa und So­phia zeig­ten an­hand des Ju­pi­ter, des größ­ten Pla­ne­ten im Son­nen­sys­tem, die Grö­ßen­ver­tei­lung. Die Er­de wür­de 1400 Mal in den Ju­pi­ter pas­sen. Jo­nas und Mi­ka zeig­ten die Mas­se­ver­tei­lung im Son­nen­sys­tem. Von 1000 Sty­ro­por­wür­feln blie­ben nur zwei für al­le rest­li­chen Pla­ne­ten zu­sam­men üb­rig.

Lu­na und To­bi­as stell­ten nach ei­ner Ein­lei­tung von Rek­to­rin Mo­ni­ka Tilch-Fuchs ih­re Schü­ler­fir­ma vor. Der Na­me „Die Pro­Fis“setzt sich aus Di­enst­leis­tung, Pro­duk­ti­on und Fi­de­lis­schu­le zu­sam­men. Da­bei tritt der Schü­ler in ein Ar­beits­ver­hält­nis und muss sei­nen Bei­trag zum Er­folg der Fir­ma leis­ten. An­ge­bo­ten wer­den Wa­ren im Schul­ki­osk, der Ca­te­rin­gDi­enst oder ein Bü­gel­ser­vice so­wie im Pro­duk­ti­ons­be­reich die Her­stel­lung von Ge­schenk­tü­ten oder Ge­würz­salz. Die Ein­nah­men der Fir­ma wer­den für Ak­ti­vi­tä­ten wie Aus­flü­ge oder Schul­land­heim­auf­ent­hal­te ver­wen­det.

FO­TO: CHRIS­TOPH WAR­TEN­BERG

Die Schü­ler der bei­den aus­ge­zeich­ne­ten Schu­len freu­en sich zu­sam­men mit ih­ren Rek­to­rin­nen und dem Stif­tungs­vor­stand.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.