Ver­schol­len ge­glaub­te Re­for­ma­ti­ons­mu­sik ver­tont

Neu­ein­spie­lung auf CD ist Teil ei­ner Aus­stel­lung, die im Sep­tem­ber in Stuttgart be­ginnt

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - KULTUR - Von Mar­cus Mock­ler

STUTTGART (epd) - In Ar­chi­ven ent­deck­te Tex­te und Mu­sik aus der Zeit der Re­for­ma­ti­on in Würt­tem­berg lie­gen seit Don­ners­tag auf ei­ner neu ein­ge­spiel­ten CD vor. Dar­un­ter ist ein erst vor we­ni­gen Mo­na­ten ent­deck­tes Lied des würt­tem­ber­gi­schen Re­for­ma­tors Am­bro­si­us Bla­rer, sag­te Pro­jekt­lei­ter Pe­ter Rü­ck­ert in Stuttgart. Die Stü­cke sei­en alle aus den Ori­gi­nal­ma­nu­skrip­ten und in ori­gi­na­len Ver­to­nun­gen auf­ge­nom­men.

Auf­ge­nom­men wur­den die Stü­cke mit Künst­lern der Stutt­gar­ter Hoch­schu­le für Mu­sik und Darstel­len­de Kunst. Bla­rers neu ent­deck­tem Lied „Jauchz, Erd und Him­mel“ha­be man so­gar die Me­lo­die zu­wei­sen kön­nen, nach der es ge­sun­gen wor­den sei, so Rü­ck­ert. Bla­rer hat­te es 1533 zum Him­mel­fahrts­tag an die Freie Reichs­stadt Ess­lin­gen ge­sandt.

Die CD ist in Vor­be­rei­tung der Aus­stel­lung „Frei­heit – Wahr­heit – Evan­ge­li­um. Re­for­ma­ti­on in Würt­tem­berg“ent­stan­den, die am 13. Sep­tem­ber im Stutt­gar­ter Kunst­ge­bäu­de er­öff­net wird. Dort sol­len 300 Ex­po­na­te zu se­hen sein, die durch Au­dio­sta­tio­nen er­gänzt wer­den.

Gleich­zei­tig wer­den drei Tei­le der Re­for­ma­ti­ons­aus­stel­lung in Zu­sam­men­ar­beit mit den Staat­li­chen Schlös­sern und Gär­ten Ba­den-Würt­tem­berg in den Klös­tern Maul­bronn, Be­ben­hau­sen und Al­pirs­bach ge­zeigt. Die CD wird Teil des Aus­stel­lungs­ka­ta­logs sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.