Bin­ger So­lar­park ist jetzt in Be­trieb

Be­trei­ben­de Fir­ma So­lar­com­plex stellt Pro­jekt bei Tag der of­fe­nen Tür vor

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - RUND UM SIGMARINGEN - Von Sa­bi­ne Rösch

BIN­GEN - Zur Ein­wei­hung und zur Vor-Ort-Be­sich­ti­gung des neu­en Bin­ger So­lar­parks sind ei­ni­ge in­ter­es­sier­te Bür­ger ge­kom­men. Be­ne Mül­ler von der be­trei­ben­den Fir­ma So­lar­com­plex gab in­ter­es­san­te Ein­bli­cke rund um die An­la­ge, eben­so Bür­ger­meis­ter Jo­chen Fet­zer.

Auch der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Thomas Ba­reiß woll­te mit ei­ge­nen Au­gen se­hen, was im Bin­ger Ge­wer­be­ge­biet an der Sig­ma­rin­ger Stra­ße ent­stan­den ist. Fet­zer be­ton­te, dass es sich die Ge­mein­de Bin­gen nicht leicht ge­macht ha­be, Ge­wer­be­flä­che für den So­lar­park, ins­ge­samt fast 11 Hekt­ar, zur Ver­fü­gung zu stel­len. In in­ten­si­ven und kon­tro­ver­sen Dis­kus­sio­nen sei sich der Ge­mein­de­rat letzt­lich aber si­cher ge­we­sen, auch auf­grund des Zu­schnitts des Ge­län­des, dass die Ent­schei­dung pro So­lar­park rich­tig sei (die „Schwä­bi­sche Zei­tung“be­rich­te­te).

Jo­chen Fet­zer be­rich­te­te den er­staun­ten Gäs­ten, dass in Bin­gen, oh­ne den neu­en So­lar­park, be­reits 8,3 Mil­lio­nen Ki­lo­watt­stun­den Strom im Jahr aus er­neu­er­ba­ren Ener­gi­en pro­du­ziert wer­den. Ei­ne Bio­gas­an­la­ge, vier Was­ser­kraft­wer­ke und 170 So­lar­an­la­gen sei­en in der Ge­samt­ge­mein­de im Be­trieb. Mit dem So­lar­park, der in vier­mo­na­ti­ger Bau­zeit ent­stand, wer­den wei­te­re 800 000 Ki­lo­watt­stun­den Strom pro­du­ziert und in das Netz ein­ge­speist, was dem pri­va­ten Strom­be­darf von et­wa 800 Per­so­nen ent­spre­che.

Auch Wie­sen­flä­che soll be­wirt­schaf­tet wer­den

Be­ne Mül­ler, Ge­schäfts­füh­rer von So­lar­com­plex, führ­te eben­falls mit Zah­len in die Ma­te­rie ein. Die Er­zeu­gungs­kos­ten für ein Ki­lo­watt lä­gen bei sechs Eu­ro­cent bei ei­nem So­lar­park in Süd­deutsch­land und ge­hör­ten damit zu den güns­tigs­ten er­neu­er­ba­ren Ener­gie­quel­len, führ­te der Fach­mann aus. Die Wie­sen­flä­che des Parks wer­de ei­ner hoch­wer­ti­gen öko­lo­gi­schen Nut­zung zu­ge­führt und sinn­voll be­wirt­schaf­tet wer­den.

Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter Thomas Ba­reiß be­ton­te, dass er in Berlin maß­geb­lich in der Ener­gie­po­li­tik und der Ener­gie­wen­de tä­tig sei. Es sei ei­ne wich­ti­ge Auf­ga­be, an der Ent­wick­lung von zu­kunfts­fä­hi­gen Spei­cher­mög­lich­kei­ten für die pro­du­zier­te Ener­gie aus er­neu­er­ba­ren Qu­el­len zu ar­bei­ten. „Wir brau­chen Strom rund um die Uhr und nicht nur, wenn die Son­ne scheint“, so Ba­reiß.

FO­TO: SA­BI­NE RÖSCH

Bür­ger­meis­ter Jo­chen Fet­zer (rechts), der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Thomas Ba­reiß (Zwei­ter von rechts) so­wie der CDU-Orts­ver­bands­vor­sit­zen­de und Ge­mein­de­rat Hel­mut Rumm­ler (links) las­sen sich von So­lar­com­plex-Ge­schäfts­füh­rer Be­ne Mül­ler die Tech­nik und Funk­ti­ons­wei­se des Bin­ger So­lar­parks er­klä­ren. Seit die­ser Wo­che pro­du­ziert der So­lar­park im Bin­ger Ge­wer­be­ge­biet Strom.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.