Der Zweck­ver­band

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MENGEN/GÖGE/SCHEER -

Es gibt drei Stand­or­te. Die­se be­fin­den sich auf der Ge­mar­kung von Men­gen (zwi­schen Blochin­gen und Men­gen, 37,5 Hekt­ar), Her­ber­tin­gen (un­ter­halb Ge­mar­kung Hun­der­sin­gen, Be­reich nach der Jet-Tank­stel­le Rich­tung Men­gen, 23,5 Hekt­ar) und Hohentengen (39 Hekt­ar, nörd­lich und süd­lich des Flug­platz­ge­län­des so­wie ein klei­ner Be­reich des Ehoch4-Ge­län­des, auf den die Ge­mein­de ei­ne Rück­kauf­op­ti­on hat). Scheer bringt kei­nen Stand­ort ein, ist aber trotz­dem Mit­glied. Men­gen ist mit 35 Pro­zent, Her­ber­tin­gen mit 28, Hohentengen mit 25 und Scheer mit 12 Pro­zent am Zweck­ver­band be­tei­ligt. Die Pro­zent­zah­len ent­spre­chen auch der je­wei­li­gen An­zahl der Stim­men in der Ver­bands­ver­samm­lung (35, 28, 25 und 12 Stim­men). Auch wenn Hohentengen am meis­ten Ge­bie­te ein­bringt und nicht am meis­ten Stim­men hat: Wie Kirch­ner er­klärt, sind die Stim­men­ver­hält­nis­se nicht au­to­ma­tisch an den Be­tei­li­gungs­schlüs­sel ge­kop­pelt. Auch die Leis­tungs­fä­hig­keit ei­ner Kom­mu­ne sei hier wich­tig. Die Ge­wer­be­steu­er­ein­nah­men wer­den ent­spre­chend dem Be­tei­li­gungs­schlüs­sel ver­teilt, aber auch die Kos­ten. Die Ge­schäfts­füh­rung über­nimmt die Stadt Men­gen. In der Ver­bands­ver­samm­lung sit­zen die Bür­ger­meis­ter der vier Kom­mu­nen. Alle vier Kom­mu­nen müs­sen im Vor­feld dem Bei­tritt zum Zweck­ver­band zu­stim­men, damit er zu­stan­de kommt. Vie­le der Flä­chen, die die vier Kom­mu­nen ein­brin­gen, sind nicht in de­ren Ei­gen­tum, son­dern in Pri­vat­ei­gen­tum und müs­sen erst noch vom Ver­band auf­ge­kauft wer­den. (ck)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.