Vie­le Fra­gen blei­ben

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - TÜRKEI - EIN JAHR NACH -

ISTAN­BUL (güs) - Als die Pan­zer roll­ten und die Bür­ger auf die Stra­ßen ström­ten, um sich den Sol­da­ten ent­ge­gen­zu­stel­len, schien die Sa­che klar. Am Abend des 15. Ju­li 2016 grif­fen Mi­li­tärs nach der Macht in der Tür­kei, schei­ter­ten aber am Wi­der­stand vie­ler Nor­mal­bür­ger und des Prä­si­den­ten Re­cep Tay­yip Er­do­gan. Das sagt die Re­gie­rung. Doch ein Jahr nach dem Um­sturz­ver­such gibt es mehr Fra­gen als Ant­wor­ten. Die Re­gie­rung in An­ka­ra macht den in den USA le­ben­den Pre­di­ger Fe­thul­lah Gü­len für den Um­sturz­ver­such ver­ant­wort­lich. Gü­len-treue Of­fi­zie­re in der Ar­mee woll­ten dem­nach Er­do­gans Re­gie­rung in Zu­sam­men­ar­beit mit zi­vi­len Kom­pli­zen im Staats­ap­pa­rat stür­zen. Rund 250 Men­schen star­ben in je­ner Nacht.

Er­do­gan ließ we­ni­ge Ta­ge nach dem 15. Ju­li den Aus­nah­me­zu­stand ver­hän­gen, der bis heu­te in Kraft ist. Meh­re­re Hun­dert Zei­tun­gen und Fern­seh­sen­der wur­den ver­bo­ten, mehr als ein Dut­zend Uni­ver­si­tä­ten und über tau­send Pri­vat­schu­len wur­den ge­schlos­sen. Die Re­gie­rung zog die Päs­se von meh­re­ren Zehn­tau­send Men­schen ein.

In Me­dien­be­rich­ten war kurz dar­auf von Ver­haf­tungs­lis­ten die Re­de, die lan­ge vor dem Putsch­ver­such fertig wa­ren. An­ge­klag­te Of­fi­zie­re sag­ten vor Ge­richt aus, die Ar­mee ha­be den Putsch­ver­such fin­giert. Un­klar ist auch, war­um ei­ner der mut­maß­li­chen Putsch­füh­rer, Adil Ök­süz, kurz nach sei­ner Fest­nah­me wieder frei­ge­las­sen wur­de. Ök­süz ist seit­dem un­ter­ge­taucht. Un­ge­klärt ist zu­dem die Rol­le des Ge­heim­diens­tes MIT. Be­hör­den­chef Ha­kan Fi­dan soll früh­zei­tig über die Plä­ne der Put­schis­ten in­for­miert wor­den sein. Zu den mög­li­chen Er­klä­run­gen ge­hört, dass sich ei­ne Grup­pe tür­ki­scher Mi­li­tärs – dar­un­ter auch Gü­len-Anhänger – zu ei­nem Staats­streich ent­schloss und dass die Re­gie­rung den vor­zei­tig be­kannt ge­wor­de­nen Plan für ei­nen Um­sturz­ver­such als Ge­le­gen­heit nutz­te, um ge­gen ver­schie­de­ne Er­do­gan-Geg­ner vor­zu­ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.