Auf den Spu­ren von Ren­tie­ren und Eis­zeit­jä­gern

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - VERANSTALTUNGEN -

BAD BUCHAU (sz) - Mit­ar­bei­te­rin­nen des fach­kun­di­gen Mu­se­um­s­teams be­glei­ten die Be­su­cher des Fe­der­see­mu­se­ums am mor­gi­gen Sonn­tag von 12 bis 17 Uhr in das Le­ben der Ren­tier­jä­ger an der Schus­sen­quel­le und in ih­re eis­zeit­li­che Um­welt. Be­reits 1866 kam bei Aus­gra­bun­gen an der na­he ge­le­ge­nen Schus­sen­quel­le ein Jagd­la­ger zu­ta­ge. Die maß­stab­ge­treue Re­kon­struk­ti­on ei­nes sol­chen Jagd­plat­zes be­fin­det sich im ar­chäo­lo­gi­schen Frei­ge­län­de. Dort kann man den Le­bens­raum der Ren­tier­jä­ger, Hand­wer­ker und Künst­ler vor an­nä­hernd 15 000 Jah­ren ent­de­cken und die Welt der alt­stein­zeit­li­chen Jä­ger Ober­schwa­bens ken­nen­ler­nen, die sich in der Vor­ge­schich­te an der Schus­sen­quel­le zu­sam­men­fan­den, um die Ren­tier­her­den zu be­ja­gen. Dabei ent­wi­ckel­ten die Eis­zeit­men­schen schon früh ef­fek­ti­ve Jagd­stra­te­gi­en und Waf­fen, von de­nen der Speer­schleu­der ei­ne be­son­de­re Rol­le zu­kommt, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. Mit wel­cher Wucht und Ziel­ge­nau­ig­keit sie zum Ein­satz kam, kann selbst ausprobiert wer­den. Dar­über hin­aus wird an meh­re­ren Sta­tio­nen die Eis­zeit be­greif­bar, ne­ben Speer­schleu­dern und prä­his­to­ri­schem Ko­chen mit hei­ßen St­ei­nen (Fo­to) wer­den die ers­ten Bil­der der „Höh­len“-Ma­le­rei er­kun­det und Schmuck aus Na­tur­ma­te­ria­li­en ge­fer­tigt. Wie je­den Sonn- und Fei­er­tag kön­nen alle Be­su­cher von 13.30 bis 16.30 Uhr auf dem Mu­se­um­steich Ein­baum­fah­ren, Brot ba­cken am of­fe­nen Feu­er und Speer­schleu­der wer­fen wie Jä­ger der Eis­zeit. Um 15 Uhr wird ei­ne Füh­rung durch das archäo­lo­gi­sche Frei­ge­län­de an­ge­bo­ten. Das Frei­ge­län­de des Mu­se­ums ist täg­lich ge­öff­net von 10 bis 18 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.