Streit in der Kü­che

Drei-Ster­ne-Koch Ha­rald Wohl­fahrt ver­klagt das Hotel Trau­be Ton­bach

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - PANORAMA - Von Sön­ke Möhl

PFORZ­HEIM/BAI­ERS­BRONN (dpa/ lsw) - Drei-Ster­ne-Koch Ha­rald Wohl­fahrt steht seit vie­len Jah­ren an der gas­tro­no­mi­schen Spit­ze in Deutsch­land. Der Wech­sel zu ei­nem Nach­fol­ger im Re­stau­rant „Schwarz­wald­stu­be“soll­te ei­gent­lich ge­räusch­los über die Büh­ne ge­hen. Doch jetzt wird ge­strit­ten.

Der Spit­zen­koch (61) klagt vor dem Ar­beits­ge­richt dar­um, Kü­chen­chef im Re­stau­rant „Schwarz­wald­stu­be“zu blei­ben. Er ha­be ei­ne einst­wei­li­ge Ver­fü­gung zur Wei­ter­be­schäf­ti­gung be­an­tragt, teil­te das Ar­beits­ge­richt in Pforz­heim am Frei­tag mit. Der In­ha­ber des Ho­tels Trau­be Ton­bach in Bai­ers­bronn (Land­kreis Freu­den­stadt), zu dem das Re­stau­rant ge­hört, ha­be Wohl­fahrt das Be­tre­ten der „Schwarz­wald­stu­be“un­ter­sagt. Zu­vor ha­be er Wohl­fahrt An­fang Ju­li mit ei­nem Schrei­ben die Tä­tig­kei­ten ei­nes ku­li­na­ri­schen Di­rek­tors zu­ge­wie­sen. Die „Pforz­hei­mer Zei­tung“be­rich­te­te am Mor­gen online dar­über.

Anders als ge­plant

Im Mai hat­te die Ho­tel­lei­tung an­ge­kün­digt, dass die Füh­rung des in­ter­na­tio­nal re­nom­mier­ten Re­stau­rants nach 40 Jah­ren im Som­mer auf Wohl­fahrts Nach­fol­ger Tors­ten Mi­chel über­ge­hen sol­le. Der 61-Jäh­ri­ge und Mi­chel hat­ten das Lo­kal be­reits seit ver­gan­ge­nem Jahr ge­mein­sam ge­führt. Ei­ne Spre­che­rin hat­te ei­nen sanf­ten Über­gang an­ge­kün­digt. Dem­nach soll­te der lang­jäh­ri­ge Kü­chen­chef dem Hotel Trau­be Ton­bach, zu dem wei­te­re Re­stau­rants ge­hö­ren, er­hal­ten blei­ben, auch als Koch.

Die Ho­tel­lei­tung äu­ßer­te sich auf Nach­fra­ge nicht zu dem laufenden Ver­fah­ren. Wohl­fahrt ver­wies in der Zei­tung „Ba­di­sche Neu­es­te Nachrichten“le­dig­lich dar­auf, dass er ei­nen Ar­beits­ver­trag ha­be. Ins­ge­samt aber ha­be sich „alles anders ent­wi­ckelt als ge­plant“.

Wohl­fahrt ist der dienst­äl­tes­te Drei-Ster­ne-Koch Deutsch­lands und ver­tei­digt die­se vom Gui­de Mi­che­lin ver­ge­be­ne höchs­te Aus­zeich­nung der Spit­zen­gas­tro­no­mie seit 25 Jah­ren. Das ist Re­kord in Deutsch­land. Un­ter sei­ner Lei­tung lern­ten zahl­rei­che Spit­zen­kö­che, die in­zwi­schen selbst mehr als 70 Mi­che­lin-Ster­ne er­hiel­ten.

Das Ar­beits­ge­richt Pforz­heim will nach An­ga­ben des Spre­chers am 25. Ju­li über den An­trag ver­han­deln. Im einst­wei­li­gen Ver­fü­gungs­ver­fah­ren wer­de ne­ben der Fra­ge, ob dem Klä­ger der An­spruch auf Wei­ter­be­schäf­ti­gung zu­steht, auch ge­klärt, ob die Sa­che eil­be­dürf­tig ist. Nur wenn bei­de Vor­aus­set­zun­gen er­füllt sei­en, kön­ne das Ge­richt dem An­trag statt­ge­ben. Eil­be­dürf­tig­keit lie­ge vor, wenn es un­zu­mut­bar sei, das nor­ma­le ar­beits­ge­richt­li­che Ver­fah­ren ab­zu­war­ten.

FO­TO: DPA

Koch Ha­rald Wohl­fahrt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.