Meß­kir­cher nehmen ih­re Fuß­we­ge un­ter die Lu­pe

Am Mon­tag star­ten die Fuß­ver­kehrs-Checks mit ei­nem Work­shop im Schloss – Si­tua­ti­on soll ver­bes­sert wer­den

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MESSKIRCH -

MESSKIRCH (sz) - Mit ei­nem Work­shop zum Auf­takt star­ten am kom­men­den Mon­tag, 17. Ju­li, in Meß­kirch die Fuß­ver­kehrs-Checks 2017. Alle Bür­ger sind ein­ge­la­den, ge­mein­sam mit Ver­tre­tern der Ver­wal­tung, der Po­li­tik und Ver­bän­de die Be­lan­ge der Fuß­gän­ger zu dis­ku­tie­ren. Ziel ist es, dass un­ter­schied­li­che Ak­teu­re Fra­ge­stel­lun­gen des Fuß­ver­kehrs aus ver­schie­de­nen Blick­win­keln be­leuch­ten. Das teilt Stadt­bau­meis­ter Thomas Kölsch­bach in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung mit. Kern des Pro­jekts sind dem­nach zwei Be­ge­hun­gen, bei de­nen vor Ort die Si­tua­ti­on der Fuß­gän­ger ana­ly­siert wird. Die Fuß­ver­kehrsChecks wer­den vom Lan­des­ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um un­ter­stützt.

Beim Auf­takt­work­shop wer­den die the­ma­ti­schen und räum­li­chen Schwer­punk­te vor­ge­stellt und dis­ku­tiert so­wie die zwei Be­ge­hun­gen vor­be­rei­tet. Er fin­det am Mon­tag von 18.30 bis 20.30 Uhr im Se­mi­nar­raum von Schloss Meß­kirch statt. Die Be­ge­hun­gen fin­den rund um die Alt­stadt im Sep­tem­ber 2017 statt und wer­den vor­ran­gig Fra­gen wie die An­bin­dung an die Nah­ver­sor­gung und Alt­stadt so­wie die Um­fel­der der Grund­schu­le und der Al­ten­ein­rich­tun­gen ver­tie­fen. Bei ei­nem Ab­schluss­work­shop im Ok­to­ber wer­den die In­hal­te und Er­geb­nis­se der Be­ge­hun­gen zu­sam­men­fas­send vor­ge­stellt und ers­te Lö­sungs­an­sät­ze und mög­li­che Maß­nah­men er­ör­tert. In der Um­set­zung des Pro­jekts wird Meß­kirch von ei­nem Fach­bü­ro un­ter­stützt. Auf­grund der Er­fol­ge der ver­gan­ge­nen beiden Jahre star­tet die lan­des­wei­te Maß­nah­me in die­sem Jahr be­reits in die drit­te Run­de, heißt es wei­ter. Bis 2030 sol­len lan­des­weit 30 Pro­zent al­ler Wege zu Fuß zu­rück­ge­legt wer­den. „Die Fuß­ver­kehrs-Checks brin­gen die För­de­rung des Fuß­ver­kehrs auf lo­ka­ler Ebe­ne ent­schei­dend vor­an und rü­cken die Be­lan­ge der Fuß­gän­ger stär­ker in das Be­wusst­sein von Po­li­tik und Ver­wal­tung“, schreibt Kölsch­bach. Meß­kirch sei ei­ne von neun Kom­mu­nen, die an den Fuß­ver­kehrs-Checks des Mi­nis­te­ri­ums teil­neh­men. Die Er­kennt­nis­se und Lö­sungs­an­sät­ze aus den Teil­neh­mer­kom­mu­nen soll­ten Vor­bild­cha­rak­ter für wei­te­re Kom­mu­nen ha­ben und sei­en wich­ti­ge Im­puls­ge­ber für die wei­te­re Fuß­ver­kehrs­för­de­rung in Ba­den-Würt­tem­berg.

FO­TO: ARCHIV

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.