Fuß­ball­no­ti­zen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

Ro­nal­do nicht zu Uni­ted: Man­ches­ter Uni­teds Trai­ner Jo­sé Mour­in­ho hat ei­nen Trans­fer des por­tu­gie­si­schen Su­per­stars und Welt­fuß­bal­lers Cris­tia­no Ro­nal­do zu sei­nem Club aus­ge­schlos­sen. Er wer­de sei­ne Zeit nicht da­mit ver­schwen­den, an Spie­ler zu den­ken, die ei­ne „Mis­si­on Im­pos­si­ble“sei­en, sag­te der por­tu­gie­si­che Coach nach dem 5:2-Test­spiel­sieg des eng­li­schen Re­kord­meis­ters ge­gen den USClub Los An­ge­les Ga­la­xy. Der 32-jäh­ri­ge Ro­nal­do soll an­geb­lich aus Ver­är­ge­rung über die Steu­er-Er­mitt­lun­gen ge­gen ihn in Spa­ni­en vor dem Ab­schied vom Cham­pi­ons-Le­ague-Sie­ger Re­al Ma­drid ste­hen.

USA er­reicht Vier­tel­fi­na­le: Gast­ge­ber USA hat beim Gold Cup, dem Tur­nier der nord- und mit­tel­ame­ri­ka­ni­schen Län­der, trotz zwei­er ver­schos­se­ner Elf­me­ter als Grup­pen­sie­ger das Vier­tel­fi­na­le er­reicht. Das Team von Na­tio­nal­trai­ner Bru­ce Are­na ge­wann in Cleve­land ge­gen Ni­ca­ra­gua 3:0 und schloss auf­grund der mehr ge­schos­se­nen To­re die Grup­pe B vor Pa­na­ma ab. Der Grup­pen­zwei­te ge­wann ge­gen Mar­ti­ni­que eben­falls mit 3:0.

Bau­mann be­dau­ert Gn­ab­rys Ab­gang: Nach An­sicht von Sport­chef Frank Bau­mann hät­te U21-Eu­ro­pa­meis­ter Ser­ge Gn­ab­ry ein wei­te­res Jahr bei Wer­der Bre­men gut ge­tan. „Wir wa­ren über­zeugt, dass das Um­feld, das wir in Bre­men bie­ten, Ser­ge auch in der neu­en Sai­son gut zu Ge­sicht ste­hen wür­de. Er hat sich in Bre­men gut ent­wi­ckelt. Er hat hier sei­nen Rhyth­mus ge­fun­den. Ein wei­te­res Jahr in Bre­men wä­re für ihn nicht schlecht ge­we­sen“, sag­te Bau­mann am Ran­de des Te­le­kom Cups in Mön­chen­glad­bach. Gn­ab­ry wech­sel­te im Som­mer zu Bay­ern München und ließ sich so­fort für ein Jahr zu Cham­pi­ons-Le­ague-Qua­li­fi­kant Hof­fen­heim aus­lei­hen. „Er hat sich ent­schie­den, zu ei­nem Club zu ge­hen, der in­ter­na­tio­nal spielt. Das war für ihn wich­tig. Des­we­gen muss man das ak­zep­tie­ren und re­spek­tie­ren“, sag­te Bau­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.