In­nen­mi­nis­ter: Kri­mi­na­li­tät steigt in Sig­ma­rin­gen im Mai an

Tho­mas Strobl ant­wor­tet auf ei­nen Brief der Grü­nen-Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (fxh) - Der In­nen­mi­nis­ter Tho­mas Strobl räumt in ei­nem an die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Andrea Bo­gner-Un­den (Grü­ne) ge­rich­te­ten Schrei­ben ein, dass es im Mai ei­nen leich­ten An­stieg der Kri­mi­na­li­tät in Sig­ma­rin­gen gibt.

Die­ser neu­er­li­che An­stieg po­li­zei­li­cher Ein­sät­ze mit Flücht­lings­be­zug kön­ne mit dem Be­ginn der war­men Jah­res­zeit in Zu­sam­men­hang ge­bracht wer­den, heißt es. Ex­ak­te Zah­len nennt der In­nen­mi­nis­ter nicht.

Nach ei­nem Rück­gang der in Zu­sam­men­hang mit Flücht­lin­gen ste­hen­den De­lik­te von Ja­nu­ar bis April um 53 Pro­zent sei­en die­se im Mai erst­mals in die­sem Jahr wie­der an­ge­stie­gen.

Die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te hat­te dem In­nen­mi­nis­ter in ei­nem Brief Fra­gen im Zu­sam­men­hang mit der Lan­des­erst­auf­nah­me­stel­le ge­stellt. Stro­bls Ant­wor­ten ver­öf­fent­lich­te die Ab­ge­ord­ne­te am Di­ens­tag. Bo­gner-Un­dens Fra­ge, ob und wann in der LEA ei­ne 24 St­un­den be­setz­te Po­li­zei­wa­che ein­ge­rich­tet wer­de, be­ant­wor­te­te der In­nen­mi­nis­ter nicht. Er ver­wies auf die lau­fen­den Ver­hand­lun­gen zwi­schen Land, Land­kreis und Stadt­ver­wal­tung. Das Land wer­de ge­eig­ne­te Maß­nah­men zur Her­stel­lung der Si­cher­heits­la­ge tref­fen, hier­zu kön­ne ge­ge­be­nen­falls auch die Ein­rich­tung ei­ner Po­li­zei­wa­che ge­hö­ren.

Da­zu schreibt die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te: „Jetzt wä­re es für die Be­völ­ke­rung vor Ort wich­tig, Klar­heit über den zu­künf­ti­gen Be­trieb der LEA in Sig­ma­rin­gen zu er­hal­ten. Die lang­wie­ri­gen Ver­hand­lun­gen und Ge­sprä­che las­sen lei­der Raum für Spe­ku­la­tio­nen und emo­tio­na­le Dis­kus­sio­nen in­ner­halb der Be­völ­ke­rung.“Bes­ser wä­re es, die an­ge­spro­che­nen Maß­nah­men der Po­li­zei, der Stadt Sig­ma­rin­gen, des Re­gie­rungs­prä­si­di­ums Tü­bin­gen und des Po­li­zei­prä­si­di­ums Kon­stanz re­gel­mä­ßig trans­pa­rent mit den Bür­gern zu be­spre­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.