End­lich darf of­fi­zi­ell ge­schau­kelt wer­den

Rul­fin­ger wei­hen ih­ren neu­en Spiel­platz ein – Pfar­rer Mo­ser seg­net Platz und Feld­kreuz

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - RUND UM SIGMARINGEN - Von Ga­b­rie­le Lo­ges

RUL­FIN­GEN - Nach rund drei­ßig Jah­ren Vor­über­le­gun­gen und ei­nem Jahr Bau­zeit konn­te der Spiel­platz nun am Frei­tag für die Kin­der frei­ge­ge­ben wer­den. Gleich­zei­tig wur­de das re­stau­rier­te Feld­kreuz ge­weiht. Für die Rul­fin­ger wa­ren die bei­den Er­eig­nis­se ein Grund zu fei­ern.

Es war die lan­ge War­te­zeit, die zu ei­ner be­son­de­ren Vor­freu­de ge­führt hat­te: „End­lich wird der Spiel­platz er­öff­net, denn die Kin­der sit­zen schon die gan­ze Zeit da­vor, wie der Hund vor der Metz­ge­rei“, mein­te ei­ne Mut­ter, die sich eben­falls freu­te. Doch zu­erst gin­gen die Be­woh­ner am Spiel­platz hin­ter der Mu­sik­ka­pel­le und ih­rem Di­ri­gen­ten Her­bert Lutz in Rich­tung Döl­len­kreuz. Dort be­grüß­te Fritz Fi­scher als Vor­sit­zen­der des Obst- und Gar­ten­bau­ver­eins die An­we­sen­den und führ­te in die Ge­schich­te des Feld­kreu­zes, das ur­sprüng­lich ein Stück wei­ter oben bei den Ei­chen ge­stan­den hat­te, ein. Wann ge­nau es er­rich­tet wur­de, ließ sich nicht mehr fest­stel­len. Man wis­se je­doch, dass es in den 1960er-Jah­ren re­stau­riert wur­de. En­de der 1970er-Jah­re ver­setz­te der Obst- und Gar­ten­bau­ver­ein das „Kreuz im Döl­len“und ver­sah es mit ei­nem neu­en Kreuz.

In­zwi­schen muss­te das Holz er­neut er­setzt und der Cor­pus re­stau­riert wer­den. Ein an­ony­mer Spen­der fi­nan­zier­te dies. An Pfings­ten konn­te der Ver­ein das Kreuz auf­stel­len, jetzt wur­de es von Pfar­rer Mar­kus Mo­ser ge­weiht: „Ich hof­fe, dass die­ses Kreuz in Eh­ren ge­hal­ten wird und dass al­le so le­ben, wie sie es sich vor­stel­len.“

Wunsch geht in Er­fül­lung

Beim Rück­weg zum Spiel­platz be­deck­te sich der Him­mel, hielt sich aber noch bei der An­spra­che von Orts­vor­ste­her Man­fred Moll zu­rück: „Heu­te ist für Rul­fin­gen ein schö­ner Tag, wir dür­fen von der Er­fül­lung ei­nes lang ge­heg­ten Wun­sches be­rich­ten.“Durch das gro­ße bür­ger­schaft­li­che En­ga­ge­ment mit rund 1800 Ar­beits­stun­den und der Mit­hil­fe der Fir­men Va­let und Ott, Um­men­ho­fer Bau­ma­schi­nen Gm­bH, Ralf Lo­renz Me­tall und die Fir­ma Re­bau konn­te „die­ses Meis­ter­werk“bei ei­nem Bud­get der Stadt Men­gen von 25 000 Eu­ro (die SZ be­rich­te­te) ge­baut wer­den. Mit ei­nem tref­fen­den Ge­dicht von Ma­ria Ap­pel schloss er: „Ei­nen Spiel­platz vom Feins­ten hat Rul­fin­gen nun.“

Bau­lei­ter und Ort­schafts­rat Pe­ter Schlach­ter brach­te bei ein­set­zen­dem Re­gen ge­naue­re Zah­len mit: Mit Ei­gen­leis­tung sei der Platz 150 000 Eu­ro wert. Mit „das ma­chen wir schnell“, sei es lei­der nicht ge­tan ge­we­sen. Er dank­te al­len Spen­dern und Hel­fern, die mit­hil­fe ei­ner Whats­App-Grup­pe, die an die­sem Tag wie­der ge­schlos­sen wur­de, je­der­zeit er­reich­bar ge­we­sen sei­en.

Be­reits im Wahl­kampf 2008 war der Rul­fin­ger Spiel­platz ein The­ma ge­we­sen. Der Men­ge­ner Bür­ger­meis­ter Ste­fan Bubeck stell­te rich­tig, dass er ver­spro­chen ha­be, die Um­set­zung an­zu­ge­hen. Es hät­te we­der am Wil­len noch am Geld ge­le­gen, son­dern vor al­lem an den Schwie­rig­kei­ten, ein ge­eig­ne­tes Grund­stück zu fin­den. In der Zwi­schen­zeit sei es ein vor­bild­li­ches Pro­jekt ge­wor­den: „Das ist es, was un­se­re Bür­ger­ge­sell­schaft aus­zeich­net und von an­de­ren grö­ße­ren Städ­ten un­ter­schei­det.“Bubeck wünsch­te den Kin­dern viel Freu­de und Spaß beim San­deln, Schau­keln und Rut­schen: „Rul­fin­gen hat jetzt den größ­ten und schöns­ten Spiel­platz im gan­zen Stadt­ge­biet.“

Orts­vor­ste­her Moll, Pfar­rer Mo­ser und Bür­ger­meis­ter Bubeck schnit­ten an­schlie­ßend das Ab­sperr­band ge­mein­sam durch. Die Klei­nen stan­den da­bei und rann­ten mit dem Fal­len des Ban­des und ei­nem „Ju­hu“auf den Spiel­platz. Wäh­rend sie al­les er­prob­ten und Pfar­rer Mo­ser den Platz seg­ne­te, konn­ten sich die El­tern und an­de­re Rul­fin­ger bei We­cken und Ge­trän­ken ent­span­nen.

FO­TO: GA­B­RIE­LE LO­GES

Mit ei­ner klei­nen Fei­er wird der Spiel­platz in Rul­fin­gen ein­ge­weiht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.