Ju­le ent­lockt der Qu­er­flö­te in der Mu­sik­schu­le ei­nen ers­ten Ton

Beim Tag der of­fe­nen Tür in der Mu­sik­schu­le in­for­mie­ren sich Fa­mi­li­en über das An­ge­bot

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MENGEN/GÖGE/SCHEER - Von Na­di­ne Pusch

MEN­GEN - Die Städ­ti­sche Mu­sik­schu­le Men­gen hat am ver­gan­ge­nen Sams­tag zum Tag der of­fe­nen Tür ein­ge­la­den. Zwei St­un­den lang hat­ten In­ter­es­sier­te al­ler Al­ters­grup­pen die Ge­le­gen­heit, sich vor Ort über die viel­fäl­ti­gen An­ge­bo­te für Jung und Alt zu in­for­mie­ren.

„Mu­sik kann man sein gan­zes Le­ben lang ma­chen, - man darf nur nicht ver­ges­sen da­mit an­zu­fan­gen“, er­klärt An­ne Grö­ber, die über 40 Jah­re lang die kauf­män­ni­sche Lei­te­rin der Mu­sik­schu­le war und ge­ra­de da­bei ist, ih­ren Nach­fol­ger An­dré Streich ein­zu­ler­nen. Dem­ent­spre­chend bie­tet die Mu­sik­schu­le ne­ben dem „klas­si­schen“In­stru­men­ta­lund Ge­s­angs­un­ter­richt für Kin­der und Ju­gend­li­che auch zahl­rei­che An­ge­bo­te für Er­wach­se­ne, Se­nio­ren und Men­schen mit Be­hin­de­rung. Mit mu­si­ka­li­scher Früh­er­zie­hung und ei­ner Kin­der­gar­ten­ko­ope­ra­ti­on ist auch für die ganz Klei­nen ei­ni­ges ge­bo­ten.

20 Mi­nu­ten lang tru­gen zu­nächst Mu­sik­schü­ler der ein­zel­nen Fach­be­rei­che al­lein oder ge­mein­sam mit ih­ren Leh­rern ver­schie­de­ne Mu­sik­stü­cke vor. Nach dem Er­öff­nungs­kon­zert be­ka­men die Kin­der und Ju­gend­li­chen Lauf­kar­ten, mit de­nen sie, ge­mäß dem Mot­to der Ver­an­stal­tung „Hö­ren – Se­hen – Aus­pro­bie­ren“die Räu­me der Ju­gend­mu­sik­schu­le durch­strei­fen und die ver­schie­de­nen In­stru­men­te aus­pro­bie­ren konn­ten. Für je­des aus­pro­bier­te In­stru­ment be­kam man ei­nen Sti­cker bis al­le Fel­der auf der Kar­te be­klebt wa­ren. Die voll­stän­dig be­kleb­te Lauf­kar­te konn­te dann bei An­dré Streich ge­gen ein klei­nes Prä­sent ein­ge­tauscht wer­den.

Ei­ne net­te Leh­re­rin ist viel wert

Man­che Be­su­cher wis­sen schon von vor­ne­her­ein wo­nach sie su­chen. So auch Ju­le Kon­rad, die sich für die Qu­er­flö­te in­ter­es­siert. Nach kur­zem Aus­pro­bie­ren bei Qu­er­flö­ten­leh­re­rin Mo­ni­ka Et­ter ist die Sa­che für die Elf­jäh­ri­ge klar. „Ich hab gleich beim ers­ten Ver­such ei­nen Ton her­aus­ge­kriegt“, er­zählt sie, „und die Leh­re­rin ist auch to­tal nett.“Die meis­ten Be­su­cher wol­len aber ein­fach rein­schnup­pern und sich an­schau­en, was es denn so gibt. „Es ist wirk­lich toll ge­macht“, sagt Me­la­nie Hil­ler, die ge­mein­sam mit ih­ren Kin­dern den Tag der of­fe­nen Tür be­sucht, „vor al­lem dass die Kin­der die In­stru­men­te auch selbst aus­pro­bie­ren kön­nen, fin­de ich gut.“

Wer sich noch nicht si­cher ist oder sich ein In­stru­ment noch ein­mal nä­her an­schau­en möch­te, kann noch bis Frei­tag, 21. Ju­li, das An­ge­bot des of­fe­nen Un­ter­richts wahr­neh­men, bei dem In­ter­es­sier­te die Mög­lich­keit ha­ben oh­ne vor­he­ri­ge An­mel­dung die je­wei­li­gen Un­ter­richt­stun­den an der Mu­sik­schu­le zu be­su­chen. Für die im Ok­to­ber star­ten­den neu­en Kur­se kann man sich noch bis Sep­tem­ber an­mel­den.

FO­TO: NA­DI­NE PUSCH

Le­ni pro­biert, ei­ne Vio­li­ne rich­tig zu hal­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.