27-Jäh­ri­ger ver­letzt sich bei Un­fall schwer

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ALB/LAUCHERT -

STRASSBERG (sz) - Ein 27-jäh­ri­ger Au­to­fah­rer ist am Sams­tag­mit­tag auf der B 463 nörd­lich von Straß­berg von der Fahr­bahn ab­ge­kom­men und auf die an­gren­zen­den Leit­plan­ken ge­fah­ren. Nach ei­nem Über­schlag stürz­te sein Au­to ei­ne Bö­schung hin­un­ter. Ein Ret­tungs­hub­schrau­ber flog den schwerst ver­letz­ten jun­gen Mann ins Kran­ken­haus. Dies teilt die Po­li­zei mit.

Ge­gen 12.40 Uhr fuhr der 27-Jäh­ri­ge auf der B 463 von Alb­stadt in Rich­tung Straß­berg. Am En­de ei­ner lang­ge­zo­ge­nen Rechts­kur­ve vor Straß­berg fuhr der jun­ge Mann aus bis­her un­ge­klär­ter Ur­sa­che im­mer wei­ter nach rechts und kam ne­ben die Fahr­bahn.

Mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber nach Tü­bin­gen

An der dort be­gin­nen­den Leit­plan­ken­stre­cke fuhr er auf die an­stei­gen­de Leit­plan­ke auf und dann über ei­ne Stre­cke von et­wa 20 Me­tern auf den Plan­ken wei­ter. Die nach­fol­gen­den Prall­schut­z­ele­men­te drück­te er mit sei­nem Hy­un­dai auf et­wa 25 Me­ter Län­ge nie­der, über­schlug sich da­nach und fiel ei­ne vier Me­ter tie­fe Bö­schung hin­un­ter. Da­bei ver­letz­te sich der Hy­un­dai-Fah­rer sehr schwer und muss­te nach der ers­ten not­ärzt­li­chen Ver­sor­gung mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber in die Cro­na-Kli­nik nach Tü­bin­gen ge­flo­gen wer­den.

Am Au­to ent­stand To­tal­scha­den, den die Po­li­zei auf et­wa 4000 Eu­ro be­zif­fert. Die Bun­des­stra­ße war für meh­re­re St­un­den voll ge­sperrt. Da auf­grund ei­nes ent­spre­chen­den Hin­wei­ses nicht aus­zu­schlie­ßen war, dass sich zur Un­fall­zeit ei­ne zwei­te Per­son im Au­to be­fand, such­ten Feu­er­wehr und Po­li­zei­hub­schrau­ber das Ge­län­de um die Un­fall­stel­le in­ten­siv ab. Erst am Abend konn­te nach ei­nem ent­schei­den­den Te­le­fon­an­ruf Ent­war­nung ge­ge­ben wer­den: der 27Jäh­ri­ge war de­fi­nitv al­lei­ne un­ter­wegs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.