Män­ner ent­täu­schen, Frau­en kon­stant

Tri­ath­lon-Bun­des­li­ga, 2. Sai­son­sta­ti­on in Müns­ter

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - REGIONALSPORT -

MÜNS­TER (sz) - Nicht ganz er­füllt ha­ben sich die Er­war­tun­gen von Men­gens Tri­ath­le­ten beim zwei­ten Sai­son­ren­nen der Tri­ath­lon-Bun­des­li­ga in Müns­ter. Zu­min­dest über die Leis­tung der Män­ner des Schun­kTeams und den elf­ten Ge­samt­rang herrsch­te am En­de et­was Ent­täu­schung, die Frau­en da­ge­gen wie­der­hol­ten ih­ren elf­ten Platz vom Auf­takt im Kraich­gau. Über­ra­gend da­ge­gen beim ers­ten Ren­nen in Müns­ter in der Bun­des­li­ga-Ge­schich­te: die Teams aus Busch­hüt­ten.

Für die Frau­en des LTS-Teams aus Men­gen stan­den Ce­li­ne Kai­ser, Leo­nie Sau­er und Ur­su­la Trütz­sch­ler an der Start­li­nie. Die Ju­nio­rin La­ra Rieg­ger er­setz­te Mi­chel­le Braun, die beim Welt­cup in Un­garn an­trat. Un­ter den 56 Star­te­rin­nen wa­ren auch vier Olym­pia­teil­neh­me­rin­nen von Rio, zwei von ih­nen, Andrea He­witt (Neu­see­land) und Ra­chel Kla­mer (Nie­der­lan­de), schaff­ten es da­mals so­gar un­ter die bes­ten Zehn. So durf­te Te­am­chef Pe­ter Heu­dor­fer ge­spannt sein, wie sich sein Team in die­sem star­ken Feld schla­gen wür­de. Ur­su­la Trütz­sch­ler kam auf Rang 29 aus dem Was­ser des Müns­te­ra­ner Ha­fen­be­ckens und schaff­te ge­ra­de noch den Sprung in ei­ne grö­ße­re Rad­grup­pe, die sich auf die Ver­fol­gung des Füh­rungs­tri­os mach­te. La­ra Rieg­ger und Ce­li­ne Kai­ser fuh­ren in ei­ner wei­te­ren Rad­grup­pe. Leo­nie Sau­er hat­te beim Schwim­men mäch­tig Pro­ble­me. Die en­ge Stre­cken­füh­rung mit vie­len Bo­jen pro­vo­zier­te har­te Zwei­kämp­fe, die die ei­gent­lich gu­te Schwim­me­rin zu­rück­war­fen. Doch auf dem Rad kämpf­te sie sich ei­ni­ge Plät­ze nach vor­ne, wäh­rend La­ra Rieg­ger mit Rück­schmer­zen das Ren­nen auf­ge­ben muss­te.

Wernz und Schauf­ler bei Welt­cup

Auf der ab­schlie­ßen­den, fünf Ki­lo­me­ter lan­gen Lauf­stre­cke, die sich über fünf wink­li­ge Run­den à ei­nen Ki­lo­me­ter er­streck­te, dreh­te Ur­su­la Trütz­sch­ler auf und mach­te Plät­ze gut. Der Lohn der Mü­he war ein her­vor­ra­gen­der 20. Rang. Auch Ce­li­ne Kai­ser durf­te sich über Rang 35 und ei­ne deut­lich ver­bes­ser­te Form freu­en. Leo­nie Sau­er biss auf die Zäh­ne und be­en­de­te das Ren­nen auf Platz 49. In der Ad­di­ti­on der Plat­zie­run­gen der bes­ten Drei ei­nes Teams schaff­te das LTS Team mit Platz elf und wie­der­hol­te da­mit das Kraich­gau-Er­geb­nis. „Wir sind mit ei­nem blau­en Au­ge da­von ge­kom­men“, re­sü­mier­te Te­am­chef Pe­ter Heu­dor­fer die Ge­scheh­nis­se, denn die wei­te­ren Mann­schaf­ten la­gen nur knapp hin­ter Men­gen. In der Ta­bel­le rutsch­te Men­gen al­ler­dings von Platz elf auf Rang zwölf ab. Ein­deu­ti­ger Sie­ger wa­ren die Fa­vo­ri­tin­nen aus Busch­hüt­ten. In der Ein­zel­wer­tung hat­te Andrea He­witt (Busch­hüt­ten) die Na­se vorn. Das Po­di­um kom­plet­tier­ten Ra­chel Kla­mer (Busch­hüt­ten) und Em­ma Jeff­coat (Lem­go).

Auch Ste­fan Vollmer, der sport­li­che Lei­ter des Schunk-Teams TV Men­gen, muss­te auf zwei sei­ner Leis­tungs­trä­ger ver­zich­ten. Va­len­tin Wernz und Jan­nik Schauf­ler hat­ten eben­falls die Qua­li­fi­ka­ti­on für den Welt­cup ge­schafft und stan­den nicht zur Ver­fü­gung. So un­ter­stütz­ten Ma­rio Lutz und Ma­rio Schie­rok die ge­setz­ten Fabian Gög­gel, Uli Hag­mann und Fre­de­rik He­nes. Un­ter die­sen Vor­zei­chen war es frag­lich, ob der im Kraich­gau er­kämpf­te fünf­te Ta­bel­len­platz zu hal­ten war. Wie bei den Frau­en ent­wi­ckel­te sich das Män­ner­ren­nen, bei dem sich 80 Star­ter um die bes­ten Schwimm­po­si­tio­nen du­el­lier­ten, zu ei­ner rup­pi­gen An­ge­le­gen­heit. Uli Hag­mann stieg als Zwölf­ter aus dem Was­ser, Fabian Gög­gel sie­ben Rän­ge da­hin­ter auf Rang 19.

Bei­de ka­men gut durch und konn­ten sich - ge­nau wie Fre­de­rik He­nes in ei­ner gro­ßen, rund 50 Mann um­fas­sen­den Rad­grup­pe, fest­set­zen. Ma­rio Schie­rok und Ma­rio Lutz folg­ten in ei­ner wei­te­ren Grup­pe, die Ma­rio Lutz al­ler­dings nicht hal­ten konn­te. Durch die win­di­gen Ver­hält­nis­se hat­te er kei­ne Chan­ce, den An­schluss wie­der zu fin­den.

Vor­ne mach­ten die drei Busch­hüt­te­ner Jus­tus Nie­schlag (Deutsch­land), der Olym­pia­drit­te von London Hen­ri Schoeman (Süd­afri­ka) so­wie des­sen Lands­mann Richard Mur­ray den Sieg un­ter sich aus. Aus­nah­me­läu­fer Fre­de­rik He­nes hin­der­ten Ma­gen­pro­ble­me da­ran, sei­ne vol­le Leis­tung zu brin­gen. Er wur­de mit Rang 31 den­noch Bes­ter des Schun­kTeams, ei­nen Rang vor Uli Hag­mann. Fabian Gög­gel kam auf Rang 46 ins Ziel. Die Wer­tung der bes­ten vier Men­ge­ner Star­ter kom­plet­tier­ten Ma­rio Lutz und Rou­ti­nier Ma­rio Schie­rok (71./72.). Für die Mann­schaft reich­te dies nur zum elf­ten Platz. In der Ta­bel­le rut­sche das Team von Platz fünf auf neun ab. Auch bei den Män­nern sieg­te Busch­hüt­ten klar.

Men­gens Te­am­chef Ste­fan Vollmer hat­te zwar schon vor dem Ren­nen ge­äu­ßert, dass er Ab­stri­che er­war­te­te hin­neh­men zu müs­sen (Schwä­bi­schen Zei­tung vom Sams­tag), den­noch rech­ne­te er mit ei­nem ein­stel­li­gen Er­geb­nis. „Jetzt heißt es ab­ha­ken und den Blick nach vor­ne wer­fen“, sag­te Vollmer.

Denn be­reits in zwei Wo­chen, am Sonn­tag, 6. Au­gust tre­ten die Mann­schaf­ten in Tü­bin­gen er­neut ge­gen­ein­an­der an.

Men­gens Tri­ath­le­ten or­ga­ni­sie­ren nach Tü­bin­gen wie­der ei­ne ge­mein­sa­me An­rei­se der Fans. Nä­he­re In­for­ma­tio­nen gibt es auf der Home­page www.men­gens-tri­ath­le­ten.de.

FOTO: PRI­VAT

Zum zwei­ten Mal in Fol­ge be­le­gen Men­gens Bun­des­li­ga-Frau­en vom LTSTeam den elf­ten Ta­ges­rang (v.l.): Leo­nie Sau­er, La­ra Rieg­ger, Ur­su­la Trütz­sch­ler und Ce­li­ne Kai­ser.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.