VW schweigt zu Kar­tell­ver­dacht

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIRTSCHAFT -

Volks­wa­gen schweigt wei­ter zu den Kar­tell­vor­wür­fen ge­gen deut­sche Au­to­bau­er. Aus­tausch zwi­schen den Kon­zer­nen zu tech­ni­schen Fra­gen sei al­ler­dings „welt­weit üb­lich“, teil­te das Un­ter­neh­men am Mitt­woch nach ei­ner au­ßer­or­dent­li­chen Auf­sichts­rats­sit­zung mit. Da­von pro­fi­tier­ten auch Kun­den, „weil in­no­va­ti­ve Lö­sun­gen schnel­ler ver­füg­bar und preis­wer­ter sind als auf­wen­di­ge­re Ein­zel­ent­wick­lun­gen“. VW ver­wies et­wa auf ein­heit­li­che La­de­steck­do­sen für Elek­tro­au­tos. Auch von Daim­ler gab es kei­ne kon­kre­te Äu­ße­rung zu den Vor­wür­fen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.