Pro­zess um Ta­fel Scho­ko­la­de en­det mit Ver­gleich

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - JOURNAL -

HEI­DEL­BERG (dpa) - Im Pro­zess um die frist­lo­se Kün­di­gung ei­ner Hei­l­er­zie­hungs­pfle­ge­rin un­ter an­de­rem we­gen ei­ner Ta­fel Scho­ko­la­de ha­ben bei­de Sei­ten ei­nem Ver­gleich zu­ge­stimmt. Die Ent­las­sung wer­de in ei­ne Ab­mah­nung um­ge­wan­delt und das Ar­beits­ver­hält­nis der 64-Jäh­ri­gen fort­ge­setzt, ent­schie­den bei­de Par­tei­en am Mitt­woch vor dem Ar­beits­ge­richt in Hei­del­berg.

Der Ar­beit­ge­ber, ei­ne Hilfs­ein­rich­tung für be­hin­der­te Kin­der, hat­te der Frau nach mehr als 30 Ar­beits­jah­ren ge­kün­digt – un­ter an­de­rem mit dem Vor­wurf, ei­ne Ta­fel Scho­ko­la­de ei­ner Kol­le­gin ge­ges­sen zu ha­ben. Die Frau wies die An­schul­di­gun­gen des wie­der­hol­ten Dieb­stahls und der Ver­stö­ße ge­gen die Haus­ord­nung zu­rück. Sie ver­wies dar­auf, die Scho­ko­la­de im Wert von gut zwei Eu­ro er­setzt zu ha­ben.

Das Ge­richt hat­te zu­nächst mit­ge­teilt, die Frau ha­be als Leh­re­rin an ei­ner Schu­le ge­ar­bei­tet. In der Ver­hand­lung wur­de aber prä­zi­siert, dass die Klä­ge­rin als Pfle­ge­rin in ei­ner Hilfs­ein­rich­tung tä­tig war.

Der Vor­wurf, die Frau ha­be die Di­enst­wasch­ma­schi­ne pri­vat ge­nutzt, fiel nicht ins Ge­wicht, da dies nicht ka­te­go­risch ver­bo­ten war. AN­ZEI­GE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.