Öff­nungs­zei­ten des Schlos­ses ge­än­dert

Be­su­cher in Meß­kirch kön­nen nun auch mon­tags und mitt­wochs vor­bei­kom­men

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MESSKIRCH/NEUHAUSEN -

MESSKIRCH (sz) - Wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en in Ba­den-Würt­tem­berg ist das Schloss Meß­kirch auch mon­tags und mitt­wochs ge­öff­net. Die Kreis­ga­le­rie und das Mar­tinHei­deg­ger-Mu­se­um sind wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en in Ba­den-Würt­tem­berg wie folgt ge­öff­net: Mon­tag, Mitt­woch, Frei­tag, Sams­tag und Sonn­tag je­weils von 13 bis 17 Uhr. In der Kreis­ga­le­rie ist ne­ben der Dau­er­aus­stel­lung die Son­der­aus­stel­lung „Was mir hei­lig ist – Zeit­ge­nös­si­sche Glau­bens­be­kennt­nis­se“zu se­hen.

Das Mar­tin-Hei­deg­ger-Mu­se­um zeigt ne­ben ei­ner Le­bens­chro­nik die wich­ti­gen Sta­tio­nen der phi­lo­so­phi­schen Ent­wick­lung Mar­tin Hei­deg­gers. Klei­ne­re Ab­tei­lun­gen der Aus­stel­lung be­fas­sen sich mit den The­men „Hei­deg­ger als Sohn Meß­kirchs“ und „Hei­deg­ger und die Kunst“. Das Old­ti­mer-Mu­se­um ist von April bis Ok­to­ber ge­öff­net, und zwar sams­tags von 14 bis 17 Uhr und sonn­tags von 13 bis 17 Uhr. Im Erd­ge­schoss des Mu­se­ums sind Au­to­mo­bi­le aus der Zeit zwi­schen 1899 und 1960 aus­ge­stellt. Im Ober­ge­schoss be­fin­den sich Mo­tor­rä­der aus der Zeit zwi­schen 1913 und 1950. Mehr In­for­ma­tio­nen im In­ter­net un­ter: www.schloss-messkirch.de.

FO­TO: AR­CHIV

Das Schloss Meß­kirch be­her­bergt Mu­se­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.