Von Cloo­ney bis Ai Wei­wei

Flücht­lings­do­ku­men­ta­ti­on beim Film­fes­ti­val in Ve­ne­dig

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - KULTUR -

ROM (dpa) - Ein Dis­si­dent for­dert Hol­ly­wood­grö­ßen her­aus: Der welt­be­kann­te chi­ne­si­sche Künst­ler Ai Wei­wei steht mit sei­nem Do­ku­men­tar­film „Hu­man Flow“über die Flücht­lings­kri­se im Wett­be­werb um den Gol­de­nen Lö­wen der Film­fest­spie­le von Ve­ne­dig. Sein Bei­trag ge­hö­re zu den 21 aus­ge­wähl­ten Fil­men, teil­te Fes­ti­val-Di­rek­tor Al­ber­to Bar­be­ra in Rom mit. Die 74. Auf­la­ge der äl­tes­ten Film­fest­spie­le der Welt be­ginnt am 30. Au­gust und en­det am 9. Sep­tem­ber.

Für den Gol­de­nen Lö­wen wol­len sich zu­dem der Hor­ror­film „Mo­ther!“von Dar­ren Aro­n­ofs­ky mit Stars wie Jen­ni­fer La­wrence und Mi­chel­le Pfeif­fer, „Su­bur­bi­con“von Ge­or­ge Cloo­ney und „The Sha­pe Of Wa­ter“von Guil­ler­mo Del To­ro emp­feh­len. Er­öff­net wird das Fes­ti­val mit der Sci­ence-Fic­tion-Sa­ti­re „Down­si­zing“von Alex­an­der Pay­ne, in der Matt Da­mon und Christoph Waltz mit­spie­len.

Ai Wei­weis Do­ku­men­tar­film wird in Ve­ne­dig sei­ne Pre­mie­re ha­ben. In sei­ner kom­mu­nis­ti­schen Hei­mat war der für die Men­schen­rech­te kämp­fen­de Kon­zept­künst­ler 2012 fast drei Mo­na­te lang ver­schleppt ge­we­sen. Die Flücht­lings­kri­se ist sein Le­bens­the­ma.

Au­ßer Kon­kur­renz läuft der Film „Lo­ving Pa­blo“über das Le­ben des be­rüch­tig­ten ko­lum­bia­ni­schen Dro­gen­bos­ses Pa­blo Es­co­bar mit Ja­vier Bar­dem und Pe­né­lo­pe Cruz. Für den ro­ten Tep­pich kün­dig­te Bar­be­ra Stars wie Si­en­na Mil­ler, Kirs­ten Dunst, He­len Mir­ren, Char­lot­te Ram­pling, Vin­ce Vaughn, Et­han Haw­ke und Jim Car­rey an. Zu­dem wer­den Ja­ne Fon­da und Ro­bert Red­ford an­rei­sen, um Prei­se für ihr Le­bens­werk ent­ge­gen­zu­neh­men.

FOTO: DPA

Ai Wei­wei

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.