Archäo­lo­gie live für Kind und Ke­gel

Ein Kin­der- und Fa­mi­li­en­tag fin­det am 30. Ju­li im Fe­der­see­mu­se­um statt

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - VERANSTALTUNGEN -

BAD BUCHAU (sz) - Am Sonn­tag, 30. Ju­li, hat das Mu­se­um­s­team vom Fe­der­see ein krea­ti­ves Pro­gramm be­son­ders für Fa­mi­li­en vor­be­rei­tet. Von 10 bis 18 Uhr sind al­le Be­su­cher an­ge­spro­chen: Kin­der, El­tern, Groß­el­tern, aber auch Aus­flüg­ler und Neu­gie­ri­ge sind ein­ge­la­den, ge­mein­sam die St­ein­zeit mit al­len Sin­nen ak­tiv ken­nen­zu­ler­nen. Spaß und Span­nung in­klu­si­ve. Das Fi­gu­ren­thea­ter „Fex“mit sei­ner mo­bi­len Büh­ne ist zu Gast im Fe­der­see­mu­se­um. Be­son­ders jun­ge Mu­se­ums­be­su­cher kön­nen sich freu­en, denn heu­te las­sen wir die Pup­pen tan­zen: Kes­se Fi­gu­ren des Pup­pen­thea­ters „Fex“spie­len „Das klei­ne Mam­mut und An­ju der Eis­zeit­jä­ger“. Da­bei geht es um das lang­sa­me An­nä­hern zwi­schen dem Mam­mut und sei­nem neu­en Freund, die Be­geg­nun­gen mit ei­nem Sä­bel­zahn­ti­ger und ei­nem al­ten ge­heim­nis­vol­len Mann in ei­ner Höh­le mit Fels­ma­le­rei­en so­wie die Ent­de­ckung des Mee­res. Die Ins­ze­nie­rung ist ein span­nen­der Mix aus Er­zähl­thea­ter, Bil­der­thea­ter und Schau­spiel, klang­lich be­glei­tet mit Mund­bo­gen und Trom­mel und ge­eig­net für Ho­mo sa­pi­ens ab sechs Jah­ren. Auf­ge­führt wird das Stück um 13 Uhr und um 15 Uhr und ist im Preis für den Mu­se­um­s­ein­tritt in­klu­si­ve. Mit ei­ner span­nen­den St­ein­zei­tral­lye im Mu­se­ums­ge­län­de geht es zu­rück in je­ne Zeit, in der das Le­ben mit Er­fin­der­geist und hand­werk­li­chem Ge­schick ge­meis­tert wer­den muss­te. Aus­pro­bie­ren und selbst Hand an­le­gen ist hier die De­vi­se, was an ver­schie­de­nen Sta­tio­nen un­ter Be­weis ge­stellt wer­den kann.

Da­zu ge­sellt sich von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr der Sto­ne Age Club der Fe­der­see­schu­le Bad Buchau. Schü­le­rin­nen und Schü­ler die­ser Ge­mein­schafts­schu­le be­ge­ben sich vor lau­fen­dem Pu­bli­kum auf stein­zeit­li­che Spu­ren­su­che. Da­bei kann auch die far­ben­fro­he und bun­te Seite der St­ein­zeit ent­deckt wer­den beim Ma­len mit Erd­pig­ment­far­ben. Und wer mag, kann eben­falls zwi­schen 13.30 bis 16.30 Ein­baum fah­ren auf dem Mu­se­um­steich, Speer schleu­dern wie die Eis­zeit­jä­ger oder Brot ba­cken am of­fe­nen Feu­er.

Um 15 Uhr kön­nen sich al­le Be­su­cher ei­ner of­fe­nen Füh­rung durch das Frei­ge­län­de an­schlie­ßen. We­gen Um­bau­ar­bei­ten für die neue Dau­er­aus­stel­lung ist vor­erst nur das ar­chäo­lo­gi­sche Frei­ge­län­de zu­gäng­lich, wo auch das oben ge­nann­te Pro­gramm statt­fin­det. Der Mu­se­um­s­ein­tritt ist re­du­ziert.

Das Mu­se­um ist täg­lich von 10 bis 18 Uhr ge­öff­net

FOTO: MU­SE­UM

Die far­ben­fro­he und bun­te Seite der St­ein­zeit kann am kom­men­den Sonn­tag beim Ma­len mit Erd­pig­ment­far­ben ent­deckt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.