Fli­cken­tep­pich Irak

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SEITE DREI -

Der mul­ti­re­li­giö­se Irak war vor der US-ge­führ­ten In­va­si­on von 2003 ein fein ge­wo­be­ner Tep­pich, mit dem schii­ti­schen und dem sun­ni­ti­schen Is­lam als do­mi­nie­ren­den Far­ben. Sei­ne Schön­heit hat­te die­ser Tep­pich aber den vie­len klei­nen Farb­spreng­seln zu ver­dan­ken. Nach den jüngs­ten Kon­flik­ten su­chen vie­le der ira­ki­schen Chris­ten, Je­si­den, Sa­bä­er und Scha­bak ei­ne neue Hei­mat. Ei­nen Groß­teil von ih­nen zieht es nach Eu­ro­pa. Al­lein im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den 29 000 Je­si­den in Deutsch­land als Flücht­lin­ge an­er­kannt. (mö)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.