Pl­an­los

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - MEINUNG & DIALOG -

Zur Mel­dung „May-Spre­cher: Mit Br­ex­it en­det Per­so­nen­frei­zü­gig­keit“(1.8.): An­schei­nend ha­ben die Bri­ten die Kom­ple­xi­tät der EU-Aus­tritts­ver­hand­lun­gen nicht nur un­ter­schätzt, son­dern sich über­haupt kei­ne Ge­dan­ken dar­über ge­macht. Das Fo­to des ers­ten Zu­sam­men­tref­fens der Chef­un­ter­händ­ler zeigt die bri­ti­sche Ein­stel­lung zum Br­ex­it: Mi­chel Bar­nier (EU) saß vor ei­nem di­cken Ak­ten­sta­pel auf dem Tisch, Da­vid Da­vis (Groß­bri­tan­ni­en) hat­te nicht ein­mal ein Blatt vor sich. Of­fen­kun­dig gin­gen die Bri­ten da­von aus, die EU wer­de, um Groß­bri­tan­ni­en als Mit­glieds­staat zu be­hal­ten, schon al­le bri­ti­schen For­de­run­gen er­fül­len. Und nun, da sich die EU hart zeigt, schlaf­wan­deln die Bri­ten pl­an­los in die Ver­hand­lun­gen. Micha­el Pfeif­fer, Neu­hau­sen auf den Fil­dern

Auf den Leim ge­gan­gen

Zum Ar­ti­kel „Re­gie­rung ringt um Li­nie für Die­sel-Gip­fel“(1.7.): Hel­le Auf­re­gung im Au­to­fah­rer­land Deutsch­land we­gen des Ab­gas­skan­dals. Wenn je­mand ei­ne statt­li­che In­ves­ti­ti­on tä­tigt, so steht es doch je­dem mün­di­gen Bür­ger frei, noch wo­an­ders In­for­ma­tio­nen ein­zu­ho­len. So hat zum Bei­spiel der BUND schon vor über fünf Jah­ren ei­ge­ne Ab­gas­prü­fun­gen in Auf­trag ge­ge­ben und die Wer­te der Au­to­her­stel­ler als „fern je­der Rea­li­tät“be­zeich­net. Franz Hil­le­brand, Fried­richs­ha­fenAi­lin­gen

WEI­TE­RE LE­SER­BRIE­FE FIN­DEN SIE IM HIN­TE­REN TEIL

Lie­be Le­se­rin­nen, lie­be Le­ser,

wir freu­en uns über Ih­re Brie­fe. Bit­te ha­ben Sie aber Ver­ständ­nis da­für, dass wir für die Ver­öf­fent­li­chung ei­ne Aus­wahl tref­fen und uns auch Kür­zun­gen vor­be­hal­ten müs­sen. Le­ser­zu­schrif­ten stel­len kei­ne re­dak­tio­nel­len Bei­trä­ge dar. An­ony­me Zu­schrif­ten kön­nen wir nicht ver­öf­fent­li­chen.

Schwä­bi­sche Zei­tung Karl­stra­ße 16 88212 Ra­vens­burg Fax-Nr. 0751 / 295599-1499 Le­ser­brie­fe@schwa­ebi­sche-zei­tung.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.