Sport­no­ti­zen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SPORT -

St­ab­hoch­sprin­ger ver­klagt Staat: Der grie­chi­sche St­ab­hoch­sprin­ger Kostas Fil­ip­pi­dis ver­klagt den grie­chi­schen Staat - weil er sich beim Trai­ning auf der An­la­ge des Athe­ner Olym­pia­sta­di­ons we­gen ei­nes Schlag­lochs ver­letzt hat. Der 30-Jäh­ri­ge for­dert ei­ne Ent­schä­di­gung in Hö­he von 530 000 Eu­ro. Die „schwe­re Ver­let­zung“ha­be sei­nen Man­dan­ten in ei­ner „be­son­ders wich­ti­gen Zeit“stark be­ein­träch­tigt, sag­te Fil­ip­pi­dis' An­walt Vas­si­lis Chir­da­ris. Die Num­mer sie­ben der Mel­de­lis­te für die Leicht­ath­le­tik-WM in Lon­don (4. bis 13. Au­gust) hat­te sich am 19. Ju­ni im Trai­ning ver­letzt. Trotz mehr­fa­cher Auf­for­de­rung an das Sta­di­on­per­so­nal sei das Loch in der Bahn in der Trai­nings­hal­le des Olym­pia­sta­di­ons nicht aus­ge­bes­sert wor­den. Der grie­chi­sche Staat ist Trä­ger des Olym­pia­sta­di­ons von 2004.

Kit­tel oh­ne Zie­le zur WM: Der deut­sche Sprint­star Mar­cel Kit­tel blickt den Stra­ßen­rad-Welt­meis­ter­schaf­ten En­de Sep­tem­ber in Ber­gen/Nor­we­gen oh­ne gro­ße Er­war­tun­gen ent­ge­gen. „Die WM ist in die­sem Jahr kein gro­ßes Ziel. Zu­min­dest nicht, was das Stra­ßen­ren­nen an­geht“, sag­te der fünf­ma­li­ge Etap­pen­sie­ger der ab­ge­lau­fe­nen Tour de Fran­ce bei sport.de: „Ich wer­de mich da auf das Mann­schafts­zeit­fah­ren mit den an­de­ren Jungs kon­zen­trie­ren.“Im Vor­jahr hat­te Kit­tel in Do­ha mit sei­nem Quick-Step-Team den Zeit­fahr-Ti­tel ge­holt, im Stra­ßen­ren­nen aber ent­täuscht und auf­ge­ge­ben. 2017 lie­gen sei­ne Prio­ri­tä­ten an­ders. „Für mich sind auf je­den Fall noch die Cy­clas­sics Ham­burg am 20. Au­gust sehr wich­tig.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.