Fah­rer streift Au­to in Win­ter­lin­gen und flüch­tet

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ALB/LAUCHERT / RUND UM SIGMARINGEN -

WIN­TER­LIN­GEN (sz) - Ein un­be­kann­ter Mann ist am Di­ens­tag­abend mit sei­nem Trans­port­ge­spann durch die ge­sperr­te Berg­stra­ße in Win­ter­lin­gen ge­fah­ren und hat beim Ab­bie­gen in die Hart­hau­ser Stra­ße ein Au­to laut Po­li­zei­be­richt schwer be­schä­digt. Trotz oder gera­de we­gen des er­heb­li­chen Sach­scha­dens in Hö­he von zir­ka 12 000 Eu­ro mach­te sich der Fah­rer des Ge­spanns aus dem Staub.

Wie die Po­li­zei wei­ter be­rich­tet, fuhr der Un­be­kann­te kurz nach 23 Uhr mit sei­nem Ge­spann, be­ste­hend aus ei­nem Kas­ten­wa­gen mit An­hän­ger, von der Bit­zer Stra­ße in die ge­sperr­te Berg­stra­ße ein. Er hat­te ei­nen Wa­gen auf sei­nen Hän­ger ge­la­den. Am En­de der Berg­stra­ße stieg er aus, um die dor­ti­ge Ab­sper­rung zur Sei­te zu rü­cken. Ein Zeu­ge sprach ihn auf sein Ver­hal­ten an, was den Fah­rer des Trans­por­ters aber nicht son­der­lich küm­mer­te. Er stieg in sei­nen Mer­ce­des Sprin­ter ein und fuhr in Rich­tung Hart­hau­ser Stra­ße wei­ter. Beim Vor­bei­fah­ren an der Ab­sper­rung streif­te er ei­nen da­ne­ben ge­park­ten Ford Fies­ta vor­ne links und ver­ur­sach­te da­bei den er­heb­li­chen Scha­den. Da­von un­be­ein­druckt setz­te der Un­fall­ver­ur­sa­cher sei­ne Fahrt in Rich­tung Rat­haus fort.

Die so­for­ti­ge Fahn­dung nach dem Ge­spann in der nä­he­ren und wei­te­ren Um­ge­bung des Un­fall­or­tes ver­lief ne­ga­tiv.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.