Zwie­bel­zunft ver­jüngt sich an der Spit­ze

Sa­bi­ne Bin­gel gibt Amt der Vor­sit­zen­den nach vier Jah­ren ab – Andre­as Weiß über­nimmt

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - ALB/LAUCHERT - Von Sa­bi­ne Rösch

HARTHAUSEN - Bei der Haupt­ver­samm­lung der Nar­ren­zunft Zwie­bel in Harthausen hat es ein re­ges Stüh­le­rü­cken ge­ge­ben. Die bis­he­ri­ge Vor­sit­zen­de Sa­bi­ne Bin­gel stell­te sich nach vier Jah­ren nicht mehr zur Ver­fü­gung – wie auch ei­ni­ge wei­te­re Vor­stands­mit­glie­der. Mit Andre­as Weiß wur­de der bis­he­ri­ge stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de zum Vor­sit­zen­den ge­wählt.

Mehr als die Hälf­te der Mit­glie­der be­grüß­te die Noch-Vor­sit­zen­de Sa­bi­ne Bin­gel im Hart­hau­ser Bür­ger­haus zur Haupt­ver­samm­lung. Die Ver­samm­lung ge­dach­te dem im ver­gan­ge­nen Jahr ver­stor­be­nen Eh­ren­zunft­meis­ter Ro­land Lutz, ehe die Ta­ges­ord­nung ab­ge­ar­bei­tet wur­de. Die­se be­gann mit dem Be­richt der Schrift­füh­re­rin Bet­ti­na Pröbst­le, ge­folgt vom Be­richt zur fi­nan­zi­el­len Ver­eins­la­ge durch Kas­sie­re­rin Alex­an­dra Hepp. Die Über­prü­fung der Ver­eins­fi­nan­zen er­folg­te durch Man­fred Rogg und Max St­ein­hart, wel­che der Kas­sie­re­rin ei­ne bei­spiel­haf­te Füh­rung aus­stell­ten.

Die Ak­ti­vi­tä­ten der Ju­gend wur­den von de­ren Ver­tre­tern Si­mon Lan­ger und Ju­li­an Mai­er vor­ge­tra­gen. Orts­vor­ste­her Man­fred Rogg lei­te­te die Ent­las­tung des ge­sam­ten Vor­stands, ehe die Neu­wah­len in ge­hei­mer Wahl durch­ge­führt wur­den. Nach vier Jah­ren Vor­stands­tä­tig­keit stell­te sich Sa­bi­ne Bin­gel aus per­sön­li­chen Grün­den nicht mehr zur Wahl, sie be­dank­te sich für die ge­mein­sa­me Zeit. Mit ihr ver­ab­schie­de­ten sich aus dem Vor­stand auch Alex­an­dra Hepp, die ins­ge­samt 31 Jah­re dort tä­tig war, da­von jahr­zehn­te­lang als Kas­sie­re­rin. Auch Car­men St­ein­hart schied nach 31-jäh­ri­ger Vor­stands­tä­tig­keit aus. Schrift­füh­re­rin Bet­ti­na Pröbst­le stell­te ihr Amt nach vier Jah­ren zur Ver­fü­gung, eben­so Bei­sit­zer Mar­cus Koch (nach 10 Jah­ren).

Si­mon Lan­ger wech­selt vom Ju­gend­ver­tre­ter zum stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den, Li­sa Stro­bel von der Bei­sit­ze­rin zur Kas­sie­re­rin. Nach den Neu­wah­len sprach Bür­ger­meis­ter Hol­ger Jerg der neu­en, jun­gen Trup­pe Mut zu für die Her­aus­for­de­rung der Ver­eins­füh­rung. Der neue Vor­sit­zen­de Andre­as Weiß be­ton­te nach sei­ner Wahl, dass auch künf­tig die Orts­fas­net in Harthausen im Fo­kus ste­he, wo Jung und Alt mit­ein­an­der när­risch sein wer­den. Ge­ne­rell lä­ge al­len Neu­ge­wähl­ten der Er­fah­rungs­schatz und die Mit­hil­fe der äl­te­ren und lang­jäh­ri­gen Nar­ren sehr am Her­zen, ein gu­tes Mit­ein­an­der sei die Ba­sis für die Zu­kunft der Zwie­bel­zunft. Als ers­tes Er­eig­nis un­ter dem neu­en Vor­stand ist ein Hel­fer­fest am 2. Sep­tem­ber im Bür­ger­haus in Harthausen ge­plant, zu dem Mit­glie­der, Freun­de und Ver­eins­för­de­rer ein­ge­la­den sind.

FO­TO: SA­BI­NE RÖSCH

Der neu be­setz­te, stark ver­jüng­te Vor­stand der Hart­hau­ser Zwie­bel­zunft geht mo­ti­viert und mit Hil­fe der Er­fah­rung der Äl­te­ren an die Ver­eins­füh­rung her­an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.