Hun­ger­streik in Ra­vens­bur­ger Ge­fäng­nis

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - WIR IM SÜDEN -

RAVENSBURG (jab) - Drei In­sas­sen der Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt Ravensburg ver­wei­gern ak­tu­ell das Es­sen. Mit dem Hun­ger­streik wol­len sie un­ter an­de­rem für bes­se­re Haft­be­din­gun­gen pro­tes­tie­ren. Der Vor­wurf der Ge­fan­ge­nen: Ih­re frei ver­füg­ba­re Zeit sei von der An­stalts­lei­tung zu ih­ren Un­guns­ten ein­ge­schränkt wor­den. Sie könn­ten nun nicht mehr in aus­rei­chen­dem Ma­ße mit ih­ren An­ge­hö­ri­gen te­le­fo­nie­ren, Sport trei­ben oder du­schen. Das Jus­tiz­mi­nis­te­ri­um in Stutt­gart und die Ra­vens­bur­ger An­stalts­lei­tung be­stä­ti­gen, dass es im Fe­bru­ar die­ses Jah­res Än­de­run­gen bei der Frei­zeit­ge­stal­tung ge­ge­ben ha­be – al­ler­dings wür­den die­se nicht zu Ein­schrän­kun­gen füh­ren. „Ziel die­ser Än­de­run­gen war, die Über­sicht­lich­keit und da­mit Si­cher­heit und Ord­nung in den Haft­ab­tei­lun­gen zu stär­ken und gleich­zei­tig be­hand­lungs­ori­en­tier­te Ge­fan­ge­ne zu un­ter­stüt­zen“, so der Ra­vens­bur­ger JVA-Chef Thomas Mö­nig. Ihm zu­fol­ge gab und gibt es be­züg­lich der Frei­zeit­ge­stal­tung Ge­sprä­che zwi­schen der An­stalts­lei­tung und der Ge­fan­ge­nen­ver­tre­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.