„Die­se Menschen neh­men uns nichts weg“

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN -

Zur De­bat­te um den Fly­er „Ge­mein­sam für Sig­ma­rin­gen“er­reicht die SZ fol­gen­de Zu­schrift:

Mit Re­spekt ha­ben wir den Le­ser­brief „Wir dis­tan­zie­ren uns ve­he­ment vom Fly­er der Initia­ti­ve Ge­mein­sam für Sig­ma­rin­gen“ge­le­sen und füh­len uns auf­ge­ru­fen zu re­agie­ren.

Mit gro­ßem Un­be­ha­gen neh­men wir schon län­ger die Ak­tio­nen und State­ments die­ser Initia­ti­ve wahr. Was steht ei­gent­lich in Wirk­lich­keit hin­ter ih­ren For­de­run­gen? Ein ech­tes, ehr­li­ches Be­mü­hen um Ge­mein­sam­keit in Sig­ma­rin­gen mit al­len, die hier im Mo­ment le­ben dür­fen? Oder ei­ne Aus­gren­zung von Menschen, die in höchs­ter Not und nach furcht­ba­ren, oft le­bens­be­droh­li­chen Er­fah­run­gen bei uns Hil­fe und Hoff­nung auf ein bes­se­res Le­ben su­chen? In die­sem Zu­sam­men­hang er­in­nern wir an ei­ne Bür­ger­ver­samm­lung in der Stadt­hal­le, als ei­ne Mit­in­itia­to­rin der Initia­ti­ve sinn­ge­mäß for­der­te: Hel­fen Sie uns, wir sind in Not. Vie­le von uns Sig­ma­rin­gern, die vor al­lem auch eh­ren­amt­lich mit Flücht­lin­gen in Kon­takt ka­men, las­sen sich von ih­ren Schick­sa­len be­rüh­ren.

Die­se Menschen neh­men uns in der Tat nichts weg, im Ge­gen­teil, im bes­ten Sinn wer­den sie uns be­rei­chern.

Wir wün­schen den Sig­ma­rin­gern gu­te und vie­le er­freu­li­che Er­fah­run­gen mit Asyl­su­chen­den und hof­fen, dass dump­fe und oft ir­ra­tio­na­le Ängs­te vor Frem­den und Frem­dem durch das Ken­nen­ler­nen die­ser Menschen über­wun­den wer­den kön­nen. Man soll­te das Glück hier in ei­nem rechts­staat­li­chen, de­mo­kra­ti­schen und rei­chen Land le­ben zu kön­nen mit de­nen, die bis­her we­ni­ger Glück hat­ten, tei­len.

Ma­ri­an­ne King, Ul­ri­ka Roß­man­nHerbst, Axel Herbst, Sig­ma­rin­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.