Vor­sicht Le­bens­ge­fahr

Schwaebische Zeitung (Tettnang) - - Front Page - Un­term­strich@schwa­ebi­sche.de

Das größ­te Pro­blem beim Ein­kau­fen im Su­per­markt war schon im­mer die Fra­ge, wie der Plun­der nach Hau­se kommt. Lan­ge die be­lieb­tes­te Lö­sung: Plas­tik­tü­ten. Al­ler­dings füll­te sich die Ab­stell­kam­mer schnell mit ei­ner Samm­lung Tü­ten, die lo­cker für ei­ne Bauch­bin­de um den Äqua­tor ge­reicht hät­te. Was soll’s, als Al­ter­na­ti­ve dien­te der Ein­kaufs­wa­gen, der berg­ab auf dem Heim­weg als Sei­fen­kis­te gro­ßen Spaß macht. Auf Flur, Hof und Nach­bars Gar­ten ver­teilt, stellt sich mit­tel­fris­tig aber eben­falls die Fra­ge der Ent­sor­gung. Die Lö­sung: die meist ro­ten Plas­tik­kör­be. Be­quem las­sen sich dar­in die Wa­ren ein­la­den, an der Kas­se wird ge­zahlt, wie­der ein­la­den und ab nach Hau­se mit dem Korb, wo sich die prak­ti­schen Be­häl­ter pri­ma sta­peln las­sen.

Al­ler­dings nicht ge­fahr­los, wor­auf nun der Chef ei­nes Rewe-Mark­tes in Fürs­ten­feld­bruck hin­wies. Auf Face­book pos­te­te er die­se Rück­ruf­ak­ti­on: „Ach­tung tei­len! Ge­fahr für die Ge­sund­heit !!!! Rewe ... star­tet ab so­fort die gro­ße Ein­kaufs­korb-Rück­ruf­ak­ti­on. Auf­grund ei­nes tech­ni­schen De­fekts herrscht bei dem Mo­dell ro­ter Rewe Ein­kaufs­korb Le­bens­ge­fahr.“ Da man­che Märk­te jähr­lich 100 ver­miss­te Kör­be und mehr mel­den, dürf­ten die Ge­fah­ren er­heb­lich sein. Der Markt­be­sit­zer bit­tet da­her die Kun­den, die Kör­be nie­mals au­ßer­halb sei­ner Ver­kaufs­flä­che zu be­nut­zen. Al­le un­recht­mä­ßi­gen Be­sit­zer ei­nes Rewe-Kor­bes wer­den auf­ge­ru­fen, die­se un­ver­züg­lich zu­rück­zu­brin­gen, „be­vor es zu ge­sund­heit­li­chen Schä­den kommt“. Die psy­chi­schen Schä­den bei den Korb­samm­lern dürf­ten schon jetzt im­mens sein. (dg)

FO­TO: DPA

Prak­tisch, aber vol­ler Tü­cken: der Rewe-Korb.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.