„Landshut“im Lan­de­an­flug

Re­likt des Herbs­tes 1977 kommt wohl am 23. Sep­tem­ber

Schwaebische Zeitung (Tettnang) - - WIR IM SÜDEN - Von Mar­tin Hen­nings

FRIEDRICHSHAFEN - Die aus dem Ter­ror­herbst 1977 be­kann­te Bo­eing „Landshut“wird noch vor der Bun­des­tags­wahl am Bo­den­see er­war­tet. Das hat Da­vid Dor­nier am Frei­tag der „Schwä­bi­schen Zei­tung“mit­ge­teilt. Der En­kel des Flug­zeug­bau­ers Clau­de Dor­nier lei­tet das pri­va­te Dor­nier-Mu­se­um, in dem das Flug­zeug ab 2019 aus­ge­stellt wer­den soll.

Im Mo­ment wird die flug­un­fä­hi­ge 737 in Bra­si­li­en de­mon­tiert. Ih­re Ein­zel­tei­le wer­den dann mit zwei Fracht­flug­zeu­gen – dar­un­ter der Rie­sen­vo­gel An­to­nov 124 – und auf dem See­weg nach Friedrichshafen ge­bracht. Ein Ter­min für die An­kunft des Rumpfs und der Flü­gel soll laut Dor­nier An­fang kom­men­der Wo­che be­kannt ge­ge­ben wer­den. Be­ob­ach­ter ge­hen da­von aus, dass die Flug­zeug­tei­le am Sams­tag, 23. Sep­tem­ber, am Bo­den­see ein­tref­fen wer­den. Die­ses Er­eig­nis soll nach den Vor­stel­lun­gen von Da­vid Dor­nier in fest­li­chem Rah­men und mit ei­nem Tag der of­fe­nen Tür be­gan­gen wer­den.

Nach Aus­kunft des Dor­nier-En­kels wird der Bund die Kos­ten für Über­füh­rung und Re­stau­rie­rung der Ma­schi­ne eben­so be­zah­len wie die Er­ar­bei­tung ei­nes Aus­stel­lungs­kon­zep­tes und die nö­ti­ge Er­wei­te­rung des Mu­se­ums. Er schätzt, dass da­für rund zehn Mil­lio­nen Eu­ro nö­tig sind. Die lau­fen­den Be­triebs­kos­ten, die Dor­nier auf 140 000 bis 200 000 Eu­ro pro Jahr ta­xiert, soll das Mu­se­um tra­gen. Er ge­he da­von aus, dass die Sum­me durch die er­war­te­te Be­su­cher­zu­nah­me zu de­cken sei.

In Friedrichshafen ist das „Landshut“-Pro­jekt um­strit­ten, un­ter an­de­rem des­we­gen, weil das bis­lang von der Fa­mi­lie Dor­nier ge­tra­ge­ne Mu­se­um Ver­lus­te schreibt und die Stadt um fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung ge­be­ten hat.

Für die Öf­fent­lich­keit zu­gäng­lich wird die „Landshut“wohl erst im Jahr 2019 sein. So­lan­ge wer­de es dau­ern, die Bo­eing in den Ori­gi­nal­zu­stand zu ver­set­zen, ein qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Aus­stel­lungs­kon­zept zu ent­wick­len und den nö­ti­gen Mu­se­ums­an­bau zu pla­nen und zu bau­en.

FO­TO: ALLMANN SATT­LER WAPP­NER . AR­CHI­TEK­TEN

Hier könn­te die „Landshut“ab 2019 ste­hen: Skiz­ze ei­ner mög­li­chen Er­wei­te­rung des Dor­nier-Mu­se­ums.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.