Mehr als 70 000 Gäs­te im Neu­en Schloss

Po­si­ti­ve Bi­lanz: Be­su­cher­plus in der ehe­ma­li­gen Re­si­denz der Gra­fen

Schwaebische Zeitung (Tettnang) - - TETTNANG -

TETT­NANG (sz) - Mehr als 70 000 Gäs­te ha­ben im ver­gan­ge­nen Jahr die ehe­ma­li­ge Re­si­denz der Gra­fen von Mont­fort be­sucht. Da­mit zie­hen die Staat­li­chen Schlös­ser und Gär­ten Ba­den-Würt­tem­berg ei­ne po­si­ti­ve Bi­lanz für das ver­gan­ge­ne Jahr. Al­lein das Neue Schloss Tett­nang kann ei­nen Zu­wachs von 1,6 Pro­zent ver­zeich­nen. Ins­ge­samt ha­ben mehr als 3,85 Mil­lio­nen Men­schen 2017 Schlös­ser, Bur­gen, Klös­ter und Gär­ten des Lan­des be­sucht.

„Wir sind sehr zu­frie­den, wie sich das In­for­ma­ti­ons­an­ge­bot in den Schloss­räu­men von Tett­nang, das viel­fäl­ti­ge Ver­an­stal­tungs­pro­gramm und die er­wei­ter­ten Öff­nungs­zei­ten auf die Be­su­cher­zah­len aus­wir­ken“, sagt Micha­el Hörr­mann, Ge­schäfts­füh­rer der Staat­li­chen Schlös­ser und Gär­ten und sieht in der Re­so­nanz ei­ne Be­stä­ti­gung für die kon­ti­nu­ier­li­che Ar­beit der In­sti­tu­ti­on, das Be­su­cher­an­ge­bot aus­zu­wei­ten.

Die Ge­schich­te der Gra­fen von Mont­fort und des Neu­en Schlos­ses, Fak­ten zum hö­fi­schen Le­ben und zu den auf­wen­di­gen Tech­ni­ken der ba­ro­cken Kunst­hand­wer­ker – dies al­les wer­de den Be­su­chern von Tett­nang auf an­schau­li­che Wei­se na­he­ge­bracht, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung. 2017 konn­te das In­ter­es­se der Be­su­cher noch ein­mal ge­stei­gert wer­den: 72 556 Gäs­te wur­den im Schloss Tett­nang ge­zählt – ein Plus von 1,6 Pro­zent ge­gen­über 2016.

Ein Zu­wachs, der dem lan­des­wei­ten Trend ent­spricht: 2017 er­ziel­ten die ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Schlös­ser, Klös­ter, Bur­gen und Gär­ten ei­ne Stei­ge­rung um 1,3 Pro­zent und er­reich­ten da­mit ei­ne Be­su­cher­zahl von mehr als 3,85 Mil­lio­nen. Da­mit sei das Er­geb­nis des bis­he­ri­gen Re­kord­jah­res 2016 noch­mals ge­stei­gert wor­den, teilt die In­sti­tu­ti­on mit.

Ge­nuss und Er­näh­rung im Fo­kus

Die Staat­li­chen Schlös­ser und Gär­ten Ba­den-Würt­tem­berg ver­mit­teln und ver­mark­ten rund 60 lan­des­ei­ge­ne his­to­ri­sche Mo­nu­men­te im Süd­wes­ten. Ne­ben dem Neu­en Schloss Tett­nang zäh­len das Schloss Hei­del­berg, Klos­ter und Schloss Sa­lem oder das Klos­ter Maul­bronn da­zu. In die­sem Jahr will die Or­ga­ni­sa­ti­on mit dem The­men­jahr „Von Tisch und Ta­fel“wei­te­re Be­su­cher an­zie­hen. Die Kul­tur­ge­schich­te des Ge­nus­ses und der Er­näh­rung steht im Mit­tel­punkt des An­ge­bo­tes mit Fes­ten und Märk­ten, be­son­de­ren Füh­run­gen und vie­len An­ge­bo­ten für Fa­mi­li­en. Auch das Tett­nan­ger Schloss be­tei­ligt sich an dem The­men­jahr. Be­reits jetzt ste­hen Ter­mi­ne für Son­der­füh­run­gen fest. Am 15. April wird zum „Kaf­fee­kränz­le im Schloss“ge­la­den – mit ei­nem Be­such der gräf­li­chen Prunk­räu­me, ei­ner Kaf­fee­ta­fel im ba­ro­cken Bac­chussaal, und Ge­schich­ten über das Le­ben der Gra­fen und ih­rer Un­ter­ta­nen. Im Mai ver­mit­telt der Rund­gang „Tisch und Ta­fel am Ho­fe der Gra­fen von Mont­fort“Ein­sich­ten in das Ze­re­mo­ni­ell bei Ho­fe, ba­ro­cke Koch­re­zep­te und Es­sen für die Die­n­er­schaft.

FO­TO: STAAT­LI­CHE SCHLÖS­SER UND GÄR­TEN

„Von Tisch und Ta­fel“lau­tet der Ti­tel des The­men­jah­res 2018, das sich mit „Es­sen und Trin­ken be­fasst.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.