Schwaebische Zeitung (Tettnang)

Ehe­paar löscht bren­nen­de Müll­ton­nen

- Fires · Disasters · Brand, Bavaria

MECKENBEUR­EN-GERBERTSHA­US (sz) - Nicht voll­stän­dig er­kal­te­te Asche könn­te laut Po­li­zei­be­richt für den Brand von zwei Müll­ton­nen im „Reh­win­kel“in der Nacht von Di­ens­tag auf Mitt­woch ver­ant­wort­lich ge­we­sen sein. Ei­ne An­woh­ne­rin war ge­gen 4 Uhr durch Knack­ge­räu­sche auf­ge­wacht und hat­te die bei­den bren­nen­den Müll­ton­nen be­merkt. Die Frau und ihr Ehe­mann lösch­ten den Brand selbst­stän­dig mit ei­nem Feu­er­lö­scher und ei­nem Gar­ten­schlauch. Die Feu­er­wehr wur­de nicht be­nö­tigt. Durch das Feu­er, das nicht auf Ge­bäu­de­tei­le über­griff, ent­stand Sach­scha­den in Hö­he von et­wa 1500 Eu­ro. Bei der po­li­zei­li­chen Un­ter­su­chung der Brand­stel­le und im Ge­spräch er­ga­ben sich Hin­wei­se, die na­he­le­gen, dass der Brand­aus­bruch mit dem Ein­fül­len von Asche am Vor­tag in Zu­sam­men­hang ste­hen könn­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany