Weih­nachts­märk­te sind gut be­sucht

Das ers­te Ad­vents­wo­chen­en­de lock­te mit vie­len Märk­ten in der Re­gi­on.

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - ERSTE SEITE - Von Su­si We­ber

WAN­GEN/KAR­SEE - Brat­äp­fel, Waf­feln, Glüh­wein und Punsch – den Duft der Vor­weih­nachts­zeit konn­te man am ers­ten Ad­vents­wo­chen­en­de am Frei­tag bei den Ad­vents- und Weih­nachts­märk­ten im Wal­ters­bühl und Kar­see so­wie am Sams­tag in der Wal­dorf­schu­le und in der Wan­ge­ner Alt­stadt at­men. Trotz nicht ge­ra­de vor­weih­nacht­li­cher Tem­pe­ra­tu­ren ström­ten an al­len Or­ten die Be­su­cher – zur Zuf­rie­den­heit der Ver­an­stal­ter und Händ­ler.

„Es lief ein­fach rich­tig gut“, freu­te sich El­ke Kip­per, Initia­to­rin des Wal­ters­büh­ler Weih­nachts­märkt­les,

am Frei­tag­abend. Ein Durch­kom­men gab es rund um das Zwei­rad­haus Kip­per nur schwer­lich. Auch im Wal­ters­bühl Ar­bei­ten­de ge­nos­sen bei Glüh­wein oder ei­ner hei­ßen Wurst den Be­ginn des Wo­che­n­en­des und er­freu­ten sich der lie­be­voll ge­stal­te­ten, teils fi­li­gra­nen Din­ge, die in den neun Weih­nachts­stän­den zum Ver­kauf an­ge­bo­ten wur­den. „Dass auch gut ver­kauft wird, ist mir wich­tig“, sag­te El­ke Kip­per. Schließ­lich sol­len die Händ­ler ja auch im kom­men­den Jahr, zum dann 16. Weih­nachts­märkt­le, wie­der kom­men.

Eta­bliert hat sich auch in Wan­gens kleins­ter Ort­schaft das Kar­se­er

Ad­vents­märkt­le, das zum sechs­ten Mal ins­ge­samt und zum drit­ten Mal un­ter der Re­gie der Nar­ren­zunft am Frei­tag über die Büh­ne ging. „Ent­stan­den ist es ei­gent­lich, weil da­mals Rest­in­ven­tar aus der Schu­le ver­kauft wer­den soll­te“, er­zählt Markt­in­itia­to­rin Son­ja Schöll­horn.

War das „Märkt­le“zu­nächst das „Kind“der Ver­eins­ge­mein­schaft, ging es spä­ter an die Nar­ren­zunft über. „Wich­tig ist uns, das al­les hand­ge­macht ist“, sagt Schöll­horn. Ne­ben dem Wa­ren­an­ge­bot an zehn Stän­den gab es auch Auf­trit­te des Kin­der­chors Amt­zell Pfär­rich und ei­ner Ab­ord­nung des Mu­sik­ver­eins Kar­see – so­wie erst­mals ei­ne Krip­pen­aus­stel­lung von Andre­as Gr­ab­herr. Sei­nen stärks­ten Zu­lauf hat das Ad­vents­märkt­le laut Schöll­horn im Üb­ri­gen am spä­ten Abend: „So ab acht Uhr ist der Platz voll, ein Groß­teil des Dor­fes ist dann da.“Vie­le Be­su­cher in Wal­dorf­schu­le Vie­le Be­su­cher – das galt am Sams­tag auch für den Ba­sar der Wal­dorf­schu­le. Schon drau­ßen müh­ten sich die Hel­fer dar­um, dass or­dent­lich ge­parkt und der Park­platz ei­nes be­nach­bar­ten Dis­coun­ters nicht ge­nutzt wur­de. In der und um die Wal­dorf­schu­le dann das be­kann­te Bild: Ver­kaufs­stän­de und Es­sens­an­ge­bo­te wech­sel­ten sich mit Pup­pen­spiel, Räu­men für die „Schwim­men­den Licht­lein“, „Ad­vents­gärt­lein“, Ker­zen zie­hen oder Leb­ku­chen­her­zen ver­zie­ren oder In­for­ma­tio­nen zu Schu­le und Schü­ler­ar­bei­ten ab.

Tru­bel con­tra ru­hi­ge Rück­zieh­zo­nen – ei­ne Mi­schung, die Jahr für Jahr den be­son­de­ren Flair des Wal­dorf­schu­le Ad­vents­ba­sars aus­macht und zieht. Und dar­über hin­aus auch zum ei­ge­nen Ak­tiv­wer­den bei­trägt.

„Man merkt tags­über in der Alt­stadt, dass Wal­dorf­ba­sar ist“, sag­te dann auch Chris­toph Mor­lock von der Leis­tungs­ge­mein­schaft Han­del und Ge­wer­be, die für die Wan­ge­ner

Weih­nachts­märk­te ver­ant­wort­lich zeich­net. Ver­stärkt in den Abend­stun­den lock­te er dann doch, der Charme der In­nen­stadt und des ers­ten von vier Weih­nachts­märk­ten in der Alt­stadt. „Es herrscht ei­ne rich­tig schö­ne Stim­mung“, sag­te Mor­lock ge­gen halb acht. Und wei­ter: „Die Händ­ler sind zu­frie­den. Das Kon­zept des Wan­ge­ner Weih­nachts­mark­tes geht nach wie vor auf.“

Erst­mals bot die Leis­tungs­ge­mein­schaft im Kirch­hof von St. Mar­tin ei­nen Weih­nachtspa­vil­lon, in dem Kin­der un­ter An­lei­tung kos­ten­frei basteln oder ih­ren Brief ans Christ­kind schi­cken konn­ten. Dies wie auch den Weih­nachts­film im Ki­no Soh­ler wird die Leis­tungs­ge­mein­schaft auch an den kom­men­den drei Weih­nachts­märk­ten an­bie­ten – um den El­tern ei­nen „kin­der­frei­en“Bum­mel über den Weih­nachts­markt zu er­mög­li­chen. Für kom­men­den Sams­tag hat auch der Ni­ko­laus sei­nen Be­such beim Wan­ge­ner Weih­nachts­markt an­ge­kün­digt – al­ler­dings nur bei gu­tem Wet­ter.

FO­TO: SWE

FO­TOS: WE­BER

Bei den Weih­nachts­märk­ten gab es viel zu Be­stau­nen: In Kar­see (oben) war die Klas­se 6 a des Länd­li­chen Schul­zen­trums Amt­zell ver­tre­ten, um Geld fürs Schul­land­heim zu ver­die­nen. In Wal­ters­bühl (un­ten links) gab es al­ler­lei Le­cke­rei­en. Und in Wan­gen (un­ten rechts) rechts war auch ein Lämm­chen mit da­bei.

Die­se bei­den Schwes­tern in­for­mier­ten sich in der Wal­dorf­schu­le über die zahl­rei­chen Tee- und Öl­sor­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.