Bund gibt 3,5 Mil­li­ar­den Eu­ro für Schul­sa­nie­rung

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BER­LIN (ra­bu) - Der Bund will die Sa­nie­rung von Schu­len in Deutsch­land in den nächs­ten Jah­ren mit zu­sätz­lich 3,5 Mil­li­ar­den Eu­ro för­dern. Nach In­for­ma­tio­nen der „Schwä­bi­schen Zei­tung“soll mit 1,12 Mil­li­ar­den Eu­ro ein Drit­tel der Mit­tel nach Nord­rheinWest­fa­len flie­ßen. Für Bay­ern sind 293 Mil­lio­nen Eu­ro vor­ge­se­hen, für Ba­den-Würt­tem­berg 251 Mil­lio­nen, für Nie­der­sach­sen 288 Mil­lio­nen, für Bran­den­burg 102 Mil­lio­nen so­wie für Meck­len­burg-Vor­pom­mern 75 Mil­lio­nen Eu­ro. Das geht aus dem Wirt­schafts­plan des vor­ge­se­he­nen Son­der­ver­mö­gens her­vor.

Das Bun­des­ka­bi­nett will in der kom­men­den Wo­che ei­nen Nach­trags­haus­halt be­schlie­ßen, in dem die 3,5 Mil­li­ar­den Eu­ro für das Schul­sa­nie­rungs­pro­gramm ein­ge­stellt sind. Der Bun­des­tag soll noch vor Weih­nach­ten erst­mals dar­über be­ra­ten. Ge­plant ist ei­ne Grund­ge­setz­än­de­rung zur recht­li­chen Ab­si­che­rung der Bun­des­för­de­rung für die Schul­sa­nie­rung. Die Mit­tel könn­ten nach An­ga­ben aus Ko­ali­ti­ons­krei­sen ab Mit­te 2017 flie­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.