Er­leich­te­run­gen im On­line-Han­del

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIRTSCHAFT -

BRÜS­SEL (dpa) - Ver­brau­cher sol­len nach dem Wil­len der EU-Staa­ten bes­ser vor Be­nach­tei­li­gun­gen beim On­li­ne­shop­ping im eu­ro­päi­schen Aus­land ge­schützt wer­den. Ei­ne Ver­pflich­tung zur Lie­fe­rung in an­de­re EU-Staa­ten ist aber nicht vor­ge­se­hen. Dar­auf ha­ben sich die für In­dus­trie zu­stän­di­gen Mi­nis­ter ge­ei­nigt. Nun ste­hen Ver­hand­lun­gen mit Ver­tre­tern des Eu­ro­pa­par­la­ments an.

Wer zum Bei­spiel Wein di­rekt beim fran­zö­si­schen oder ita­lie­ni­schen Wein­gut be­stellt, dem dürf­te der Zu­gang zur Web­site des Ver­käu­fers dann nicht mehr auf­grund sei­nes Wohn­sit­zes au­to­ma­tisch ver­wei­gert wer­den. Al­ler­dings könn­te der On­line-Ver­käu­fer auch künf­tig die Lie­fe­rung ins Aus­land ab­leh­nen – und er dürf­te sei­ne Wa­ren auch zu un­ter­schied­li­chen Prei­sen für ver­schie­de­ne Per­so­nen­grup­pen an­bie­ten. Preis­un­ter­schie­de in ver­schie­de­nen Sprach­ver­sio­nen ei­ner Web­site wä­ren dann et­wa er­laubt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.