Töd­li­che Ge­walt auf dem Cam­pus

An­grei­fer von Po­li­zei ge­tö­tet – Neun Ver­letz­te

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - PANORAMA -

CO­LUM­BUS (dpa) - Mit ei­nem Schlach­ter­mes­ser hat ein Mann auf dem Cam­pus der Sta­te Uni­ver­si­ty im US-Bun­des­staat Ohio meh­re­re Men­schen ver­letzt. Zu­vor war er in ei­ne Grup­pe Fuß­gän­ger ge­fah­ren. Der Mann sei bin­nen we­ni­ger als ei­ner Mi­nu­te von ei­nem her­bei­ge­eil­ten Po­li­zis­ten nie­der­ge­schos­sen und ge­tö­tet wor­den, teil­te die Po­li­zei in Co­lum­bus (Ohio) we­ni­ge St­un­den nach der Tat am Mon­tag mit. Ein ter­ro­ris­ti­scher Hin­ter­grund sei nicht völ­lig aus­zu­schlie­ßen.

Neun Men­schen sei­en mit Ver­let­zun­gen in Kran­ken­häu­ser ge­bracht wor­den, sag­te der Prä­si­dent der Uni­ver­si­tät, Michael Dra­ke.

Der Cam­pus, wo 66 000 Stu­den­ten ler­nen, war am Vor­mit­tag (Orts­zeit) mehr als ei­ne St­un­de lang ab­ge­rie­gelt wor­den. Die Su­che nach ei­nem mög­li­chen Mit­tä­ter sei er­geb­nis­los ver­lau­fen, sag­te Po­li­zei­chef Craig Sto­ne. Die Be­hör­den mach­ten kei­ne An­ga­ben zu ei­nem mög­li­chen Mo­tiv für die Tat. US-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma ließ sich über die La­ge in Ohio in­for­mie­ren, wie sein Spre­cher Josh Ear­nest mit­teil­te. Die Bun­des­po­li­zei FBI schal­te­te sich in die Ermittlungen ein. Un­klar war die Iden­ti­tät des Tä­ters. Me­dien­be­rich­te, wo­nach es sich um ei­ne Stu­den­ten der Uni­ver­si­tät han­del­te, wur­den zu­nächst nicht be­stä­tigt.

FO­TO: PAUL VERNON

Die Po­li­zei rück­te mit Son­der­ein­satz­kom­man­dos an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.