Go­ji-Bee­ren ver­tra­gen sich nicht mit Blut­ver­dün­nern

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - GESUNDHEIT -

BONN (dpa) - Wer blut­ver­dün­nen­de Me­di­ka­men­te nimmt, soll­te Go­jiBee­ren si­cher­heits­hal­ber mei­den. Da­zu rät die Deut­sche Ge­sell­schaft für Er­näh­rung. Die klei­nen ro­ten Bee­ren ste­hen im Ver­dacht, den Ab­bau von blut­ver­dün­nen­den Wirk­stof­fen wie Phen­pro­co­u­mon und War­fa­rin zu blo­ckie­ren. Das kön­ne bei Pa­ti­en­ten zu Blu­tun­gen füh­ren, warnt das Bun­des­in­sti­tut für Arz­nei­mit­tel und Me­di­zin­pro­duk­te. Go­ji-Bee­ren sol­len un­ter an­de­rem Im­mun­sys­tem und Herz stär­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.