Pres­se­stim­men

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - SPORT -

... zu Ni­co Ros­bergs WM-Tri­umph:

„Gulf News“(Ver­ei­nig­te Ara­bi­sche Emi­ra­te): „Der Deut­sche hat Ner­ven aus Stahl.“„Kha­leej Ti­mes“(Ver­ei­nig­te Ara­bi­sche Emi­ra­te): „Ha­mil­ton ge­wann die Schlacht, Ros­berg aber den Krieg.“„The Guar­di­an“(Groß­bri­tan­ni­en): „Ni­co Ros­bergs ers­ter For­mel-1-Ti­tel war ein klas­si­scher Sieg für den flei­ßi­gen, hart­nä­cki­gen Wett­kämp­fer über ei­nen ta­len­tier­te­ren Geg­ner. Es war der Tri­umph des Re­trie­vers über den Wind­hund, der Schild­krö­te über den Ha­sen.“„The Ti­mes“(Groß­bri­tan­ni­en): „Am En­de war Ni­co Ros­berg so er­schöpft, dass er aus­sah, als wä­re er aus dem war­men Was­ser des Per­si­schen Golfs ge­zo­gen und über ei­ne Wä­sche­lei­ne ge­hängt wor­den.“„The Te­le­graph“(Groß­bri­tan­ni­en): „Über Jah­re war Ros­berg ein un­ter­be­wer­te­tes Ta­lent, nun be­kommt er die An­er­ken­nung, die er ver­dient.“„Dai­ly Ex­press“(Groß­bri­tan­ni­en): „An­ar­chie. Mer­ce­des wü­tend, Ha­mil­ton droht der Raus­wurf.“„La Gaz­zet­ta del­lo Sport“(Ita­li­en): „Die­ser Sieg ist ei­ne Be­frei­ung. Der Kö­nig ist Ni­co. Ist es ein ver­dien­ter Ti­tel, den er ge­won­nen hat, ge­gen Le­wis Ha­mil­ton, der ihm bis auf die letz­ten Me­ter ei­ne har­te Nuss zu kna­cken ge­ge­ben hat? Ja, weil die Ti­tel nicht nur mit Schnel­lig­keit – ei­ne Ga­be, die ihm bei­lei­be nicht fehl­te –, son­dern auch mit dem Kopf ge­won­nen wer­den. Und Ros­berg hat haupt­säch­lich sei­ne men­ta­le Kraft ge­nutzt, um die Ober­hand über Ha­mil­ton zu be­kom­men.“„Re­pubb­li­ca“(Ita­li­en): „Ei­nen WM-Ti­tel zu er­rin­gen, ist im­mer schwie­rig. Ei­nen WM-Ti­tel ge­gen ei­nen Star wie Le­wis Ha­mil­ton zu ge­win­nen, dem stärks­ten Pi­lo­ten sei­ner Ge­ne­ra­ti­on, ist fast un­mög­lich. Doch im Na­men des Va­ters hat Ni­co das ge­schafft.“„Cor­rie­re del­lo Sport“(Ita­li­en): „Ros­berg – der nor­ma­le Kö­nig. Wie ein El­fe un­ter den Gi­gan­ten.“„El País“(Spa­ni­en): „Ni­co Ros­berg hat den Bann ge­bro­chen, der ihn zu ver­fol­gen schien, seit er in der For­mel 1 de­bü­tier­te. Nun hat die­ser 31-jäh­ri­ge Deut­sche, der so ex­qui­si­te Ma­nie­ren hat, dass sie manch­mal künst­lich schei­nen, al­les, was über ihn ge­sagt und ge­schrie­ben wur­de, in ein nas­ses Stück Pa­pier ver­wan­delt.“„Sport“(Spa­ni­en): „Die­se Renn­sai­son hat­te Ni­co kei­ne Kom­ple­xe und nahm die Her­aus­for­de­rung ab dem ers­ten Ren­nen an.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.