Kunst­ver­mitt­lung in der Me­wo-Kunst­hal­le

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BLICK INS ALLGÄU -

Zum An­ge­bot zäh­len Füh­run­gen für Er­wach­se­ne, Schul­klas­sen und Kin­der­gar­ten­grup­pen. Für Se­nio­ren gibt es An­ge­bo­te, die et­wa ei­nen an­schlie­ßen­den Aus­tausch bei Kaf­fee und Ku­chen ent­hal­ten. Kin­der kön­nen wäh­rend der Fe­ri­en an Pro­gram­men wie der Trick­film­werk­statt teil­neh­men. An sie rich­ten sich auch Work­shops, die den Aus­stel­lungs­be­such mit ei­ge­nem krea­ti­ven Ge­stal­ten in ver­schie­de­nen Tech­ni­ken kom­bi­nie­ren. Auch für Kin­der­ge­burts­ta­ge kön­nen sol­che Work­shops ge­bucht wer­den. Je­den zwei­ten und vier­ten Frei­tag im Mo­nat gibt es zu­dem ei­nen Work­shop für ge­flüch­te­te Müt­ter und ih­re Kin­der. Ein wich­ti­ger Teil­as­pekt ist die Aus­ein­an­der­set­zung mit der deut­schen Spra­che. Wäh­rend Grup­pen­füh­run­gen oder Work­shop-An­ge­bo­te über das all­ge­mei­ne Aus­stel­lungs­bud­get fi­nan­ziert wer­den, stammt das Geld für die Trick­film­werk­statt un­ter an­de­rem aus dem Pro­gramm „Kul­tur macht stark“des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung. Um den Kon­takt zu Kin­dern her­zu­stel­len und auf die An­ge­bo­te auf­merk­sam zu ma­chen, setzt die Kunst­hal­le auf ein Netz­werk von Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner. Hier­zu zäh­len laut Mu­se­ums­päd­ago­gin Sa­bi­ne Brech­ei­sen et­wa Ca­ri­tas­ver­band Mem­min­gen/Un­ter­all­gäu, Bis­marck­und Theo­dor-Heuss-Schu­le, das Pro­jekt­bü­ro So­zia­le Stadt so­wie der Kin­der­schutz­bund. Im Kern setzt sich das Team der Mu­se­ums­päd­ago­gik in der Kunst­hal­le aus Brech­ei­sen, Kunst­his­to­ri­ke­rin Andrea Him­mels­bach, drei län­ger­fris­tig hier tä­ti­gen frei­en Mit­ar­bei­tern und Kunst­hal­len-Lei­ter Axel Lapp zu­sam­men, der eben­falls Füh­run­gen gibt. (ver)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.