SVD-Frau­en stei­gen in die Re­gio­nen­li­ga auf

Ki­cke­rin­nen des SV Deu­chel­ried set­zen sich in der Re­le­ga­ti­on ge­gen den TSV Wart­hau­sen durch

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGIONALSPORT -

DEU­CHEL­RIED (sz) - Ge­schafft: Mit ei­nem 3:1 (0:0) Sieg ge­gen den TSV Wart­hau­sen im ent­schei­den­den Re­le­ga­ti­ons­spiel über den TSV Wart­hau­sen stei­gen die Deu­chel­rie­der Be­zirks­li­ga-Fuß­bal­le­rin­nen in die Re­gio­nen­li­ga auf.

Aus­tra­gungs­ort für das Ent­schei­dungs­spiel um den letz­ten Start­platz in der kom­men­den Re­gio­nen­li­ga-Sai­son war der Sport­platz in Hoch­dorf. Bei­de Mann­schaf­ten, der Be­zirks­li­gaZwei­te Deu­chel­ried und der Re­gio­nen­li­gist aus Wart­hau­sen agier­ten in den ers­ten Mi­nu­ten re­la­tiv ver­hal­ten. Bei­de wa­ren an­ge­spannt und woll­ten in der An­fangs­pha­se nicht zu viel ris­kie­ren. Die Teams stan­den de­fen­siv sta­bil und rück­ten, wenn es nach vor­ne ging, nicht mit dem gan­zen Team nach. So kam es zu ei­ner aus­ge­gli­che­nen ers­ten Halb­zeit, mit Chan­cen auf bei­den Sei­ten und et­was mehr Ball­be­sitz für den TSV. „Je­doch hat­te man als Zu­schau­er nie das Ge­fühl, das der SV Deu­chel­ried die­ses Spiel ver­lie­ren könn­te, da die Of­fen­si­ve des SVD mit mehr Zug in die Zwei­kämp­fe und Rich­tung Tor ging und auch die Ver­tei­di­gung re­la­tiv rou­ti­niert agier­te“, wie teil­te der SVD mit. Die klars­te Chan­ce zum 1:0 hat­te in der 42. Mi­nu­te Deu­chel­ried, das nach ei­nem lan­gen Ball über die Ver­tei­di­gung des TSV frei vor der Tor­hü­te­rin stand, aber den Ball in de­ren Ar­me schoss.

Nach der Pau­se ka­men die Wart­hau­se­rin­nen schwung­voll aus der Ka­bi­ne, was die SVD-er­in­nen in Schwie­rig­kei­ten brach­te. Die Fol­ge: Nur vier Mi­nu­ten nach Wie­der­an­pfiff er­ziel­te Nadine Gol­letz die 1:0Füh­rung für den TSV. Im ers­ten Ver­such war sie noch an der Deu­chel­rie­der Tor­hü­te­rin ge­schei­tert, doch der Nach­schuss saß.

In der An­fangs­pha­se der zwei­ten Halb­zeit be­kam der SVD den Ball nicht kon­trol­liert aus der ei­ge­nen Ge­fah­ren­zo­ne und spiel­te vie­le Fehl­päs­se. Die Mann­schaft stand so­zu­sa­gen kom­plett ne­ben sich. Die Füh­rung war da­her ver­dient Füh­rung. Aber nur we­ni­ge Mi­nu­ten spä­ter konn­te sich die Mann­schaft des SVD wie­der fan­gen. Die An­grif­fe wur­den kon­se­quen­ter aus­ge­spielt und so kam es auch in der 62. Mi­nu­te zum 1:1-Aus­gleich durch Leo­nie Evers. Nach ei­nem klas­se Ball durch die Gas­se der TSV-Ver­tei­di­gung ver­senk­te sie den Ball links unten im Tor.

Das Spiel wur­de von Sei­ten des SVD im­mer schwung­vol­ler und der TSV Wart­hau­sen hat­te nach dem Aus­gleich nichts mehr ent­ge­gen­zu­set­zen. Dem­ent­spre­chend er­ziel­te der SVD ne­ben ei­nem Schuss an die Lat­te, ei­nem Kopf­ball an den Pfos­ten und wei­te­ren gu­ten Tor­chan­cen auch noch das 2:1 durch Soa Malt­zahn und das 3:1 durch Leo­nie Evers. Der Rest war un­bän­di­ger Ju­bel, weil die Mann­schaft es nach dem Schei­tern in der Re­le­ga­ti­on im letz­ten Jahr nun ge­schafft hat, wie­der in der Re­gio­nen­li­ga auf­zu­stei­gen.

TSV Wart­hau­sen – SV Deu­chel­ried II 1:3 (0:0). SVD: Kess­ler – Eng­lert, Vo­nier, Bes­ler – Me­roth (45. Kö­nig), Rum­mel, Schnei­der, Karg (45. Malt­zahn) – Kuhn (80. Evers) – Evers, Hei­ne (37. Röhl). To­re: 1:0 Gol­letz (49.), 1:1 Evers (62.), 1:2 Malt­zahn (79.), 1:3 Evers (80.). Schieds­rich­ter: Adri­an Zu­ber (TSV At­ten­wei­ler). Zu­schau­er: 300.

FO­TO: SVD

So se­hen Auf­stei­ger aus: Die frisch ge­ba­cke­nen Re­gio­nen­li­gis­ten des SV Deu­chel­ried und ihr Be­treu­er­team

FO­TO: SVD

Nach dem Schluss­pfiff in Hoch­dorf kann­te der Ju­bel bei den SVD-Fuß­bal­le­rin­nen kei­ne Gren­ze.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.