Bun­des­tag be­schließt WLAN-Ge­setz

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

BER­LIN (dpa) - Be­trei­ber von öf­fent­li­chen WLAN-Hots­pots müs­sen künf­tig kei­ne recht­li­chen Un­si­cher­hei­ten mehr be­fürch­ten. Der Bun­des­tag hat da­für am Frei­tag ei­ne Än­de­rung des Tele­me­di­en­ge­set­zes be­schlos­sen. Die so­ge­nann­te Stö­rer­haf­tung ist da­mit weit­ge­hend vom Tisch. Bis­lang be­fan­den sich Be­trei­ber öf­fent­li­cher WLAN-Net­ze wie Ca­fés, Re­stau­rants oder Ho­tels in ei­ner recht­li­chen Grau­zo­ne. Sie konn­ten da­für be­langt wer­den, wenn Hots­pot-Nut­zer et­wa ur­he­ber­recht­lich ge­schütz­te In­hal­te il­le­gal dar­über her­un­ter­ge­la­den ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.