Zeu­gen zu räu­be­ri­scher Er­pres­sung ge­sucht

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - BLICK INS ALLGÄU -

MEM­MIN­GEN (sz) - Die Kri­po Mem­min­gen er­mit­telt we­gen ei­ner ver­such­ten räu­be­ri­schen Er­pres­sung am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de auf dem Ge­län­de des Al­ten Fried­hofs und bit­tet um ent­spre­chen­de Hin­wei­se hier­zu. In der Nacht auf Sonn­tag (25. Ju­ni) zwi­schen 2 und 2.30 Uhr ist laut Polizeibericht ein Mann von ei­nem bis­lang un­be­kann­ten Pär­chen in der Augs­bur­ger Stra­ße beim so­ge­nann­ten Al­ten Fried­hof an­ge­gan­gen wor­den; in die­sem Zei­t­raum war er dort mit sei­nem Hund un­ter­wegs. Nach An­ga­ben des Über­fall­op­fers hielt ihm plötz­lich ein Mann ei­ne Pis­to­le ans Ge­sicht und for­der­te sei­nen Geld­beu­tel. Dar­auf­hin ent­wi­ckel­te sich ein Ger­an­gel, durch wel­ches der Über­fal­le­ne schwer ver­letzt wur­de und vom Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus ge­bracht wer­den muss­te. So­fort nach Ver­stän­di­gung der Mem­min­ger Po­li­zei, lei­te­te die­se ei­ne Fahn­dung nach dem un­be­kann­ten Pär­chen ein, die bis­lang oh­ne Er­folg ver­lief. Die Mem­min­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat noch in der Nacht die Er­mitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet nun un­ter der Mail pp-sws.mem­min­gen.kpi[at]po­li­zei.bay­ern.de oder der Ruf­num­mer 0 83 31 / 10 00 um Hin­wei­se.

Die bei­den Un­be­kann­ten spra­chen bei­de deutsch mit aus­län­di­schem Ak­zent und wur­den laut Po­li­zei vom Ge­schä­dig­ten wie folgt be­schrie­ben.

Tä­te­rin: ma­xi­mal 20 Jah­re alt, eher jün­ger; et­wa 1,65 bis 1,70 Me­ter groß; lan­ge dunk­le Haa­re zu ei­nem Zopf ge­bun­den; sie trug ei­ne hell­blaue Legg­ins, ei­nen hell­blau­en Ka­pu­zen­pull­over und wei­ße Turn­schu­he.

Tä­ter: um die 20 Jah­re alt; et­wa 185 Zen­ti­me­ter groß; schlan­ke Sta­tur; dunk­le Haa­re; er trug ei­ne Je­ans und ein schwar­zes T-Shirt mit Auf­druck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.