Wich­ti­ger Li­te­ra­tur­preis

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - KULTUR -

Der In­ge­borg-Bach­mann-Preis gilt als ei­ne der wich­tigs­ten li­te­ra­ri­schen Aus­zeich­nun­gen im deutsch­spra­chi­gen Raum. Na­mens­ge­be­rin ist die ös­ter­rei­chi­sche Schrift­stel­le­rin In­ge­borg Bach­mann (1926-1973). Zu ih­ren be­kann­tes­ten Wer­ken zäh­len „Der gu­te Gott von Man­hat­tan“und „Ma­li­na“. 1964 er­hielt der Li­te­ra­tur­star sei­ner Zeit den Georg-Büch­ner-Preis. Der Preis­trä­ger wird in ei­nem öf­fent­li­chen Wett­be­werb in Kla­gen­furt am Wör­t­her­see er­mit­telt. Die Teil­neh­mer stel­len ih­re Tex­te, die bis da­hin nur den Ju­ro­ren be­kannt sind, in Le­sun­gen vor Pu­bli­kum vor. Im An­schluss de­bat­tiert die Ju­ry über die Bei­trä­ge. Nach dem drei­tä­gi­gen Wett­be­werb wer­den der mit 25 000 Eu­ro do­tier­te Bach­mann-Preis so­wie an­de­re Aus­zeich­nun­gen ver­lie­hen. 2016 hat­te die in Ber­lin le­ben­de Au­to­rin Sha­ron Do­dua Otoo den Haupt­preis ge­won­nen. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.