Der Bo­den­see ist nicht ge­nug

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - ERSTE SEITE - Un­term­strich@schwa­ebi­sche.de

Es gibt Men­schen, die su­chen sich die ab­sei­tigs­ten Her­aus­for­de­run­gen: Das Guin­ness­buch der Re­kor­de lie­fert Jahr um Jahr den Be­weis, dass dem Irr­sinn kei­ne Gren­zen ge­setzt sind. Da gibt es et­wa ei­nen Chi­ne­sen na­mens Li Lon­glong, der im Kopf­stand Trep­pen steigt. 36 Stu­fen sind sein Re­kord. Ei­gent­lich müss­ten As­pi­rin, Do­lor­min und Tho­ma­py­rin dar­um wett­ei­fern, sein Spon­sor sein zu dür­fen. Da gibt es das La­ma Cas­pa, das laut Be­sit­ze­rin schon in der Ju­gend Pro­ble­me hat­te, an­stän­dig zu spu­cken. Statt­des­sen hat der flau­schi­ge Schwie­len­soh­ler ei­nen Hoch­sprung­re­kord für La­mas auf­ge­stellt – 1,13 Me­ter.

Of­fen­bar be­seelt von die­sen gran­dio­sen Leis­tun­gen, hat sich auch Jo­seph Heß ein gro­ßes Ziel ge­setzt: Der 30-Jäh­ri­ge möch­te die El­be her­un­ter schwim­men – von der tsche­chi­schen Gren­ze bis zur Mün­dung. Zur Vor­be­rei­tung wol­le er noch schnell den Bo­den­see durch­que­ren, aber mick­ri­ge 40 Ki­lo­me­ter sind ihm eben nicht ge­nug. Der Sach­se, im Haupt­be­ruf Wirt­schafts­in­ge­nieur und Mit­ar­bei­ter der TU Chem­nitz, will die Stre­cke von fast 600 Ki­lo­me­tern in nur zehn Ta­gen ab­sol­vie­ren – be­klei­det le­dig­lich mit Ba­de­ho­se, Kap­pe und Schwimm­bril­le.

Als Chem­nitz noch Karl-Mar­xS­tadt hieß, wä­re das üb­ri­gens ge­fähr­lich ge­we­sen: einst galt die El­be als Kloa­ke. Mit dem Bein­schlag beim Krau­len soll­te er es aber auch heu­te nicht über­trei­ben. Ex­per­ten war­nen vor Schwer­me­tall-Abla­ge­run­gen am Grund, auch be­fin­de sich viel Mi­kro­plas­tik im Elb­was­ser. Für Heß kein Pro­blem. Ge­fragt, war­um er den Ver­such wa­ge, sag­te er: „Die­ses Durch­bei­ßen, das fas­zi­niert mich.“(jos)

FO­TO: DPA

Jo­seph Heß durch­schwimmt die El­be bei Mei­ßen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.