Eg­lofser Frei­licht­thea­ter gibt Zu­satz­vor­stel­lun­gen von „34 Kreu­zer, 34 Stri­cke“

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - GEMEINDEN - FO­TO: THEA­TER

EG­LOFS (sz) - We­gen der gro­ßen Nach­fra­ge bie­tet das Eg­lofser Frei­licht­thea­ter wei­te­re Spiel­ter­mi­ne für das Stück „34 Kreu­zer, 34 Stri­cke“an – ei­ne span­nen­de Ko­mö­die und ein ra­s­an­tes Ver­steck- und Ver­wirr­spiel. Die Ge­schich­te spielt zur Zeit der deut­schen Re­vo­lu­ti­on 1848/ 49. Es knirscht ge­wal­tig im Dorf. Die Eg­lofser stei­gen lie­ber auf Lei­tern, als an höchst-kö­nig­lich-würt­tem­ber­gi­schen Ver­ord­nun­gen zu ver­zwei­feln. Zwei Frem­de brin­gen die Dorf­ge­mein­schaft hef­tig durch­ein­an­der: Der neue Ka­plan mit sei­ner ge­heim­nis­vol­len Ver­gan­gen­heit und der schil­lern­de fran­zö­si­sche Frau­en­held, der so ger­ne den Frau­en den Hof macht. Als be­kannt wird, dass sich ein ge­such­ter Re­vo­luz­zer in Eg­lofs ver­steckt hält, macht sich der Land­jä­ger auf die Jagd, aber da­zu muss er erst mal sei­ner Frau ent­kom­men. Das Stück von Karl Stie­fen­ho­fer und Gün­ther Han­nes Haupt­korn stra­pa­ziert die Lach­mus­keln der Zu­schau­er ge­wal­tig, heißt es in der An­kün­di­gung. Die wei­te­ren Spiel­ter­mi­ne im Eg­lofser Frei­licht­thea­ter sind: Mitt­woch, 19. Ju­li, Frei­tag, 21. Ju­li, Sonn­tag, 23. Ju­li, Mitt­woch, 26. Ju­li, Frei­tag, 28. Ju­li, Sams­tag, 29. Ju­li, Mitt­woch, 2. Au­gust, Frei­tag, 4. Au­gust, und Sams­tag, 5. Au­gust. Spiel­be­ginn ist je­weils um 20.30 Uhr. Kar­ten gibt es un­ter ghv@eg­lofs.de so­wie je­weils Di­ens­tag bis Frei­tag von 16 bis 19Uhr un­ter Tel. 0 75 66 / 90 77 23. In­fos: www.thea­ter-eg­lofs.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.