Oli­ven­öl soll­te nicht all­zu lan­ge ste­hen

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - ERNÄHRUNG -

HAM­BURG (dpa) - Oli­ven­öl soll­te nicht äl­ter als ein­ein­halb Jah­re wer­den. Wie alt das Öl beim Kauf ist, sei für den Ver­brau­cher aber nicht im­mer leicht zu er­ken­nen, heißt es in der Zeit­schrift „Es­sen & Trin­ken“. Denn die Her­stel­ler müss­ten nicht un­be­dingt Ern­te- und Ab­füll­da­tum auf dem Eti­kett an­ge­ben. Des­halb soll­te das Öl nicht zu lan­ge ste­hen blei­ben, es ver­lie­re von Tag zu Tag an Qua­li­tät. Au­ßer­dem ist es wich­tig, Oli­ven­öl rich­tig zu la­gern: dun­kel und am bes­ten kühl – aber kei­nes­falls im Kühl­schrank.

FO­TO: DPA

Oli­ven­öl soll­te nach spä­tes­tens an­dert­halb Jah­ren auf­ge­braucht sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.