Dunk­le Bee­ren nicht im­mer sü­ßer

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - ERNÄHRUNG -

Die Far­be von Bee­ren sagt nichts über ih­ren Ge­schmack aus. Dunk­le Früch­te sind im Aro­ma – an­ders als oft ver­mu­tet – nicht im­mer in­ten­si­ver als hel­le­re Sor­ten. Wäh­rend man­che Erd­bee­ren im hell­ro­ten Zu­stand schon ihr vol­les Aro­ma ent­wi­ckelt ha­ben, sind an­de­re erst reif, wenn sie tief­rot sind. Dun­kel­ro­te Erd­bee­ren sind da­mit nicht zwangs­läu­fig sü­ßer als hel­le­re, er­läu­tert die Bun­des­ver­ei­ni­gung der Er­zeu­ger­or­ga­ni­sa­tio­nen Obst und Ge­mü­se. Bei ei­ni­gen Bee­ren­sor­ten steckt auch in den Stie­len et­was Gu­tes: Wer Jo­han­nis­beer­saft selbst her­stel­len möch­te, kann die Stie­le ru­hig mit in den Topf ge­ben. Denn sie ent­hal­ten Gerb­säu­re und ge­ben dem Saft be­son­ders viel Aro­ma. Da­zu ein­fach die Jo­han­nis­bee­ren in ei­nen gro­ßen Topf ge­ben, mit dem Stamp­fer zer­drü­cken, ei­nen Li­ter Was­ser hin­zu­ge­ben und zehn bis 15 Mi­nu­ten kö­cheln las­sen. Das Frucht­fleisch mit ei­nem Sieb auf­fan­gen und den Saft mit et­was Zu­cker er­neut auf­ko­chen. Da­nach kommt der Saft in Fla­schen und muss ab­küh­len. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.