Be­triebs­rat greift Füh­rung der Gü­ter­bahn an

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WIRTSCHAFT -

BER­LIN (dpa) - Der Kon­flikt zwi­schen Ma­nage­ment und Be­triebs­rat bei der Gü­ter­spar­te der Deut­schen Bahn ver­schärft sich. Der Ge­samt­be­triebs­rat der Toch­ter DB Car­go nennt die Um­struk­tu­rie­rung des Schie­nen­gü­ter­ver­kehrs in ei­nem in­ter­nen Brief „ei­ne ab­so­lu­te Bank­rott­er­klä­rung“, wie die „Süd­deut­sche Zei­tung“be­rich­te­te. „Loks und Wa­gen feh­len – Kun­den wer­den be­wusst ent­täuscht.“Die Fahr­zeu­ge sei­en aus dem Ver­kehr ge­zo­gen wor­den, ob­wohl man sie brau­che, kri­ti­sier­te der Ge­samt­be­triebs­rat in dem Schrei­ben. Zu­dem kom­me mehr di­gi­ta­le Tech­nik zum Ein­satz, die aber nicht aus­ge­reift sei. Die Deut­sche Bahn räum­te „er­heb­li­che wirt­schaft­li­che Pro­ble­me“ein, sprach aber auch von ers­ten Er­fol­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.