Im Al­ter gel­ten für Pa­ti­en­ten an­de­re Re­geln

Vor­trag vom Chef­apo­the­ker der Uni Tü­bin­gen Hans-Pe­ter Lipp in Kiß­legg

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - WANGEN -

KISSLEGG (sz) - Un­ter dem Ti­tel „Phar­ma­ko­lo­gie im Al­ter“konn­ten sich rund 40 Ärz­tin­nen und Ärz­te aus der Re­gi­on im Gast­haus Och­sen in Kiß­legg in­for­mie­ren. Als „Heim­spiel“be­zeich­ne­te der Re­fe­rent des Abends, Hans-Pe­ter Lipp, Chef­apo­the­ker an der Uni Tü­bin­gen, sei­nen Vor­trag, ist er doch in Wan­gen ge­bo­ren und hat in der Kiß­leg­ger Kir­che St. Gal­lus ge­hei­ra­tet.

Die me­di­ka­men­tö­se The­ra­pie äl­te­rer Pa­ti­en­ten stellt vor al­lem dem Haus­arzt ho­he An­for­de­run­gen, be­rich­tet das Ge­sund­heits­netz All­gäu als Ver­an­stal­ter des Vor­trags. Mehr­facher­kran­kun­gen und An­wen­dung meh­re­rer Me­di­ka­men­te gleich­zei­tig zwin­gen durch die al­ter­s­ty­pi­schen Ve­rän­de­run­gen des Or­ga­nis­mus und sei­ner Stoff­wech­sel­re­ak­tio­nen zur stän­dig kon­trol­lier­ten Über­wa­chung die­ser Per­so­nen­grup­pe. Lipp wies dar­auf hin, dass ein ver­meint­lich harm­lo­ses Me­di­ka­ment plötz­lich in der Wech­sel­wir­kung mit an­de­ren Me­di­ka­men­ten über­ra­schen­de Ne­ben­wir­kun­gen er­zie­len kann. Laut Be­richt mach­te Lipp deut­lich, dass je­de Art von Dau­er­the­ra­pie re­gel­mä­ßi­ge Über­prü­fung not­wen­dig macht, ob die Do­sie­rung so in die­ser Form wei­ter­ge­führt wer­den kann. Au­ßer­dem ist bei äl­te­ren Men­schen an­zu­stre­ben, dass die Me­di­ka­men­te im­mer vom glei­chen Her­stel­ler ver­schrie­ben wer­den, da stän­dig wech­seln­de Ver­pa­ckun­gen stets zur Ve­r­un­si­che­rung füh­ren.

Auch müs­se bei der Me­di­ka­ti­ons­ver­ord­nung dar­an ge­dacht wer­den, so Dr. Lipp, dass ab ei­nem Al­ter von 40 Jah­ren die Nie­ren­funk­ti­on um rund ein Pro­zent pro Jahr ab­nimmt. Die Ver­träg­lich­keits­stu­di­en sind hier­über je­doch sehr spär­lich, da die­se in der Re­gel im­mer an jün­ge­ren Pro­ban­ten vor­ge­nom­men wer­den.

FO­TO: PE­TER MEY­ER/OH

Der Re­fe­rent des Abends: Hans-Pe­ter Lipp, Chef­apo­the­ker der Uni Tü­bin­gen (links). Un­ter den Zu­hö­rern war auch der Vor­sit­zen­de des Ge­sund­heits­net­zes All­gäu, Ste­fan La­bou­vie aus Wan­gen (rechts).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.