IS in Mos­sul be­siegt

Irak ver­kün­det Be­frei­ung der Ter­ro­ris­ten-Hoch­burg

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - ERSTE SEITE -

MOS­SUL (dpa) - Nach mo­na­te­lan­gen Kämp­fen hat Iraks Re­gie­rungs­chef Hai­dar al-Aba­di die bis­he­ri­ge ISHoch­burg Mos­sul of­fi­zi­ell für be­freit er­klärt. Re­gie­rungs­trup­pen hät­ten die Stadt voll­stän­dig ein­ge­nom­men, sag­te al-Aba­di am Mon­tag­abend in ei­ner Fern­seh­an­spra­che. „Aus dem Her­zen Mos­suls ge­ben wir den Sieg be­kannt“, sag­te er. „Mit un­se­rem Blut, un­se­ren Op­fern und un­se­ren An­stren­gun­gen ha­ben wir den Irak, sein Land und sei­ne Men­schen be­freit.“ Be­reits am Sonn­tag hat­te alAba­di den Ira­kern zu ei­nem „gro­ßen Sieg“in Mos­sul gra­tu­liert. Den­noch gin­gen die Kämp­fe ge­gen die Dschi­ha­dis­ten zu­nächst wei­ter.

Mit Mos­sul ver­liert der IS sei­ne letz­te gro­ße Hoch­burg im Irak. Men­schen­recht­ler warn­ten je­doch, dass auch nun das Lei­den der Zi­vi­lis­ten nicht be­en­det sei. Die Ver­ein­ten Na­tio­nen er­klär­ten, dass wei­ter­hin rund 700 000 Men­schen aus Mos­sul ver­trie­ben sei­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.