Neu­er Welt­meis­ter für den VfB

Stutt­gart holt Tor­hü­ter Ron-Ro­bert Zie­ler und hat In­ter­es­se an Chris­ti­an Träsch

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - SPORT - Von Jür­gen Schat­t­mann

RAVENSBURG/GRASSAU - „Wir wol­len das ei­ge­ne Tor bes­ser schüt­zen“, sag­te Stutt­garts Ma­na­ger Jan Schin­del­mei­ser kürz­lich, und der wich­tigs­te Prot­ago­nist da­für kommt von Leices­ter Ci­ty: Am Di­ens­tag­abend gab der VfB die Ver­pflich­tung von Tor­hü­ter Ron-Ro­bert Zie­ler (28) be­kannt, der sechs­ma­li­ge Na­tio­nal­spie­ler un­ter­schrieb ei­nen Ver­trag bis 2020. Stutt­gart hat al­so wie­der ei­nen Welt­meis­ter, auch wenn Zie­ler (wie Ke­vin Groß­kreutz) 2014 nicht zum Ein­satz kam. Zu­dem hat der VfB of­fen­bar In­ter­es­se an Wolfs­bur­ger Rechts­ver­tei­di­ger Chris­ti­an Träsch, der von 2007 bis 2011 in Stutt­gart spiel­te.

Zie­ler, der lang­jäh­ri­ge Han­no­ve­ra­ner, der 187 Bun­des­li­ga­spie­le ab­sol­viert hat, war nach dem Ab­stieg der 96er für fest­ge­schrie­be­ne 3,5 Mil­lio­nen Eu­ro nach En­g­land ge­wech­selt, konn­te sich bei Meis­ter Leices­ter aber nicht ge­gen den dä­ni­schen Stamm­tor­hü­ter Kas­par Schmei­chel durch­set­zen und ab­sol­vier­te nur neun Spie­le. Für et­wa die glei­che Sum­me wech­sel­te er jetzt nach Stutt­gart, zu­dem war Zie­ler of­fen­bar be­reit, beim Ge­halt Ab­stri­che zu ma­chen. Bei Ci­ty ver­dien­te er 3,5 Mil­lio­nen Eu­ro.

„Die Ge­sprä­che mit dem VfB wa­ren sehr über­zeu­gend, die Ver­ant­wort­li­chen ha­ben sich sehr um mich be­müht. Dar­aus ist das Ge­fühl ent­stan­den, dass sich beim VfB et­was ent­wi­ckeln kann“, sag­te Zie­ler, der of­fen­bar auch mit Blick auf ei­ne mög­li­che Rück­kehr ins Na­tio­nal­team zur WM 2018 un­be­dingt wech­seln woll­te. „Die Ge­sprä­che mit Leices­ter wa­ren schwie­rig und wä­ren oh­ne das au­ßer­ge­wöhn­li­che En­ga­ge­ment von RonRo­bert nicht er­folg­reich ab­zu­schlie­ßen ge­we­sen“, sag­te Schin­del­mei­ser.

Der VfB hat da­mit ei­nen in­ter­na­tio­na­len Klas­se­tor­wart ver­pflich­tet, der auch fuß­bal­le­risch, im Spiel­auf­bau und in der Straf­raum­be­herr­schung, be­schla­gen ist – Tu­gen­den, die der Aus­tra­li­er Mitch Lan­gerak, der in der 2. Li­ga ein so­li­der Rück­halt war, nicht im Re­per­toire hat. Lan­gerak (28) will den Kon­kur­renz­kampf of­fen­bar den­noch auf­neh­men – zu­min­dest fürs Ers­te. Ei­ne Wo­che frü­her als ge­plant kehr­te er aus sei­nem Nach-Con­fed­cup-Ur­laub zu­rück, um mit dem Team im ers­ten Trai­ningla­ger in Grassau am Chiem­see Kon­di­ti­on zu schin­den.

Auch auf der va­kan­ten Rechts­ver­tei­di­ger­po­si­ti­on scheint der VfB fün­fig ge­wor­den zu sein: Träsch, in Wolfs­burg vor Jah­ren noch Ka­pi­tän, zu­letzt Bank­drü­cker, wür­de of­fen­bar gern zu­rück in die Hei­mat. Für kol­por­tier­te zwei Mil­lio­nen Eu­ro könn­te er kom­men, vor sechs Jah­ren über­wies der da­ma­li­ge VfL-Trai­ner Fe­lix Ma­gath noch neun Mil­lio­nen für ihn. Er müs­se sich Ge­dan­ken ma­chen über sei­ne Si­tua­ti­on, hat­te Träsch kürz­lich ge­sagt. Stutt­garts Wun­schlö­sung Fe­lix Pass­lack hat­te sich nicht rea­li­sie­ren las­sen. Der 19-Jäh­ri­ge muss beim BVB blei­ben, nach­dem Ra­pha­el Gu­er­rei­ro mit Fuß­bruch lan­ge aus­fällt.

FO­TO: DPA

Wie­der in der Bun­des­li­ga: Ron-Ro­bert Zie­ler, 28.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.