Mehr Be­schwer­den von Sol­da­ten we­gen Fehl­ver­hal­ten

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

DÜSSELDORF (epd) - In der Bun­des­wehr be­schwe­ren sich im­mer mehr Sol­da­ten über se­xu­el­le Be­läs­ti­gung, Rechts­ex­tre­mis­mus oder Fehl­ver­hal­ten von Vor­ge­setz­ten. Wäh­rend im Jahr 2016 nur 28 Ver­dachts­fäl­le we­gen Fehl­ver­hal­ten von Vor­ge­setz­ten ge­mel­det wur­den, wa­ren es bis zum 9. Ju­li die­ses Jah­res 56, wie die in Düsseldorf er­schei­nen­de „Rheinische Post“un­ter Be­ru­fung auf Da­ten des Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums be­rich­tet. Ein Mi­nis­te­ri­ums­spre­cher sieht als Grund da­für ein ge­stie­ge­nes Be­wusst­sein für Fehl­ver­hal­ten in der Trup­pe. Ge­stie­gen ist auch die Zahl der ge­mel­de­ten Ver­stö­ße ge­gen die se­xu­el­le Selbst­be­stim­mung: Im ers­ten Halb­jahr die­ses Jah­res wur­den 127 Ver­dachts­fäl­le er­fasst, fast so vie­le wie im ge­sam­ten Jahr 2016 mit 128 Fäl­len. Auch die Zahl der ge­mel­de­ten Ver­dachts­fäl­le mit rechts­ex­tre­mem oder frem­den­feind­li­chem Hin­ter­grund nahm von 63 im Jahr 2016 auf 96 im ers­ten Halb­jahr 2017 deut­lich zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.